Mental Health Promotion Handbooks

Projektbeschreibung:
Ziel des Projekts MHP handbook war, PraktikerInnen in den Settings Schule, Arbeitsplatz/Betrieb und Dienste und Einrichtungen für ältere Menschen die nötigen Ressourcen zur Verfügung zu stellen, um das psychische Wohlbefinden und die seelische Gesundheit von SchülerInnen, Beschäftigten und älteren Menschen zu fördern. In diesen Settings sind jeweils spezifische Problemkonstellationen im Zusammenhang mit der seelischen Gesundheit zu verzeichnen. Das Projekt unterstützt Personen, die Maßnahmen zur Förderung der seelischen Gesundheit in den genannten Settings implementieren wollen dabei, die dazu notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten zu erwerben.
Ergebnisse und Fazit:
Auf der Grundlage einer umfangreichen Bedarfsanalyse und nach Pilotierung durch die Zielgruppe und entsprechenden Adaptionen wurden praxisgerechte und benutzerInnenfreundliche Trainingshandbücher und –materialien für alle drei Settings entwickelt und zur Verfügung gestellt. Das Forschungsinstitut des Roten Kreuzes (FRK) entwickelte zusammen mit dem Finnischen Projektpartner das „Handbuch zur Förderung der psychischen Gesundheit im Setting Dienste und Einrichtungen für ältere Menschen“. Alle drei Handbücher enthalten eine Einführung in die Förderung der psychischen Gesundheit sowie setting-spezifische Inhalte mit Übungen und Beispielen. Im Handbuch für das Setting „Dienste und Einrichtungen für ältere Menschen“ werden in drei Schlüsselbereiche untergliedert folgende Themen behandelt: 1) Individueller Lebensstil, körperliche Aktivität und Bewegung, 2) soziale Beziehungen, Partizipation und sinnstiftende Aktivitäten und 3) Früherkennung und Frühintervention, Unterstützung von Angehörigen und Wohnbedingungen. Praktische Übungen zu diesen Themenbereichen bilden einen weiteren Teil des Handbuchs und sind überdies im Websupport erhältlich. Die entwickelten Handbücher wurden in fünf Sprachen übersetzt und sind über das European Network for Health Promotion erhältlich (http://www.mentalhealthpromotion.net/?i=handbook.en.e-handbooks).
Die Arbeiten an dem Projekt zeigten, dass die Umsetzung selbst der bewusst niederschwellig konzipierten Maßnahmen in den Settings durch Ressourcenknappheit schwierig ist und Entwicklungen auf Ebene der Organisationen für die Unterstützung der psychischen Gesundheit besonders bedeutsam sind.

Projektnummer

1910

Projektkategorie

Internationale Projekte

Organisationsname

Forschungsinstitut des Roten Kreuzes
Nottendorfer Gasse 21, 1030 Wien
http://www.wrk.at/forschungsinstitut

Kontakt

Mag. Gert Lang
+43-1-79580/1423
+43-1-79580/9730
forschung@w.roteskreuz.at

Projektstart

Projektende

Projektstatus

abgeschlossen