Tag der Selbsthilfe 2017

Um die wertvollen Leistungen der Selbsthilfegruppen in der Öffentlichkeit bekannter zu machen, veranstaltet die Wiener Gesundheitsförderung alle zwei Jahre den Tag der Selbsthilfe im Wiener Rathaus.
Den Schwerpunkt der Veranstaltung bilden die Wiener Selbsthilfegruppen und Einrichtungen aus dem Wiener Gesundheits- und Sozialwesen, welche die BesucherInnen über ihre Angebote und Arbeitsweise informieren. Außerdem sollen die BesucherInnen auch die Möglichkeit haben, sich über Gesundheitskompetenz und gesundes Verhalten zu informieren, etwa durch interaktive Mitmachstationen oder Workshops. Das alles ist eingebunden in ein abwechslungsreiches und informatives Rahmenprogramm mit Plenarvorträgen, Podiumsdiskussionen und Unterhaltungseinlagen.

Konkret sollen mit dieser Publikumsveranstaltung folgende Ziele unterstützt werden:
Steigerung des Bekanntheitsgrades der Selbsthilfegruppen und deren Leistungen und Angeboten; Abbau von Barrieren, die einen Zugang zu den Selbsthilfegruppen erschweren (z.B. Vorurteile, mangelndes Wissen, etc.); Verbesserung des Images der Selbsthilfegruppen in der Öffentlichkeit; Erhöhung jenes Anteils der Wiener Bevölkerung, der sich in Selbsthilfegruppen engagiert

Als Zielgruppen der Veranstaltung werden vor allem zwei Gruppen angesprochen:
1. Wiener Selbsthilfegruppen und VertreterInnen des Gesundheits- und Sozialwesen in der Rolle der AusstellerInnen
2. Wiener Bevölkerung als BesucherInnen

Projektnummer

2858

Projektkategorie

Fort- und Weiterbildung und Vernetzung Bereich Selbsthilfe

Organisationsname

Wiener Gesundheitsförderung -WiG
Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, 1200 Wien
http://www.wig.or.at

Kontakt

Mag.a (FH) Heidrun Rader
(+43 1) 4000-76905
(+43 1) 4000-99-76905
office@wig.or.at

Projektstart

Projektende

Projektstatus

abgeschlossen

Autor/-innen

Hinweise zur Autor(innen)schaft