Tag der Epilepsie

Der Kongress Tag der Epilepsie "Mitten
im Leben" wird am 24.2.2018 im AKH Wien stattfinden. Die Veranstaltung
richtet sich an Menschen mit Epilepsie, deren Familien und Personen, die
beruflich mit Epilepsie konfrontiert sind.

In Vorträgen werden Themen  wie Diagnose, Therapie und Begleitmaßnahmen
bei Epilepsie behandelt. Die Themen sollen im Rahmen
des Kongresses nicht nur unter verschiedenen theoretischen Gesichtspunkten
beleuchtet, sondern auch praktische Aspekte im Umgang mit der Beratung
enthalten. Der Kongress richtet sich daher an Betroffene und deren
Familien, aber auch an Personen, die beruflich mit Menschen mit Epilepsie
konfrontiert sind (Beratung, medizinische Versorgung).

Im Foyer gibt es auch die Möglichkeit sich
beraten zu lassen. Umfangreiches Infomaterial und Bücher regen zur Diskussion
in den Pausen an und animieren die TeilnehmerInnen sich (berufs-)gruppenübergreifend
zu vernetzen.

Der Kongress wird in Zusammenarbeit von
Institut für Epilepsie mit der Epilepsie Interessensgemeinschaft Österreich und
der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde Pädiatrisches Epilepsiezentrum
Wien durchgeführt. Finanziert wird die Veranstaltung durch den
Fonds Gesundes Österreich, Sponsoren und Teilnahmegebühren. Alle Informationen
zum Kongress werden ab Dezember 2017 auf der Projekthomepage www.epilepsie-ig.at zugänglich sein. Nach
dem Kongress werden dort auch die Kongressinhalte und -ergebnisse in Form eines
Tagungsberichts veröffentlicht.

Projektnummer

2905

Projektkategorie

Fort- und Weiterbildung und Vernetzung Bereich Selbsthilfe

Organisationsname

Institut für Epilepsie IfE gemeinnützige GmbH
Meldemannstraße 12-14, 1200 Wien
http://www.epilepsieundarbeit.at

Kontakt

Mag.a.rer.nat Elisabeth Pless
0664 601774100

office@epilepsieundarbeit.at

Projektstart

Projektende

Projektstatus

abgeschlossen