"Kindheit und Gesellschaft III" Festspiel- und Kongresshaus Bregenz

Das 3. Internationale Symposium „Kindheit und Gesellschaft“ wurde vom 22.-24. Oktober 2009 im Festspiel- und Kongresshaus Bregenz als Teil 3 des Dreijahresprojektes „Kindheit und Gesellschaft I-III“ (2007-2009) - Interdisziplinäre Forschung - Gesellschaftspolitisches Handeln im Sinne der Kinder / Freiheit? Gleichwürdigung. Partizipation! veranstaltet.

Bei dem Vorhaben ging es um die Bedeutung der frühen Kindheit auf die Entwicklung des Menschen in der Lebensspanne, auf Gesundheit in den Dimensionen: Kognition, Emotion, Sozialität, Leiblichkeit, Wertebild und Religion im Spiegelbild der kindlichen Seele. Die Probleme, die sich in diesem Zusammenhang negativ auf die Gesundheit auswirken können, die soziale Gerechtigkeit und mentale Gesundheit standen im Zentrum des Vorhabens und sollten vermittelt werden, um künftig präventive und gesundheitsfördernde Aktionen setzen zu können.

Das Symposium berücksichtigte die Vielfalt an Ideen und Visionen von Kindern, die gemeinsam mit erfahrenen und engagierten Menschen erarbeitet wurden. Dafür stand bei dieser Tagung ein Forum von Expert/innen, Vertreter/innen aus der Praxis und Teilnehmer/innen, die sich in unterschiedlichen Lebensbereichen für Kinder einsetzen zur Verfügung, wie Pädagog/innen, Psycholog/innen, Ärzt/innen, Sozialarbeiter/innen, etc.

Alle Informationen zum Symposium sind online zugänglich über www.weltderkinder.at.

Projektnummer

1736

Projektkategorie

Fort- und Weiterbildung und Vernetzung

Organisationsname

Welt der Kinder
Anton Schneiderstraße 28/1, 6900 Bregenz
http://www.weltderkinder.at

Kontakt

Dr.med. Gerhard König
+-5574-48606
+43-5574-46032
weltderkinder@vol.at

Projektstart

Projektende

Projektstatus

abgeschlossen

Autor/-innen

Hinweise zur Autor(innen)schaft