GesundheitsFörderungsZentrum 4.0

GesundheitsFörderungsZentrum 4.0

Symposium
zur (Wieder)eröffnung des GesundheitsFörderungsZentrums
mit dem Schwerpunkt psycho-sozialer Gesundheit

Das
Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte (IBS) der Pädagogischen
Hochschule Wien setzt Schwerpunkte in Lehre, Forschung und Entwicklung. Einer
dieser Schwerpunkte ist Gesundheitsförderung. Das GesundheitsFörderungsZentrum GFZ
versteht sich als Service-, Beratungs- und Koordinationsstelle und setzt
Impulse zur Gesundheitsförderung unter Integration ökologischer Aspekte, die
nach innen (PH Wien) und außen (Schulen) wirken sollen. Es unterstützt Studierende
der Ausbildung, Direktor*innen, Lehrer*innen, Mitarbeiter*innen der PH Wien
sowie Schulen in ihrer gesundheitsfördernden und ökologischen Entwicklung.
Weiters arbeitet das GFZ mit externen Partner*innen im Bereich der
Gesundheitsförderung und Ökologie zusammen und ist Kooperationspartner im
Wiener Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen WieNGs.

Die Zielsetzung des Symposiums ist
es, den Relaunch gebührend zu gestalten, die Angebote des GFZ zu präsentieren, das
Thema ‚psycho-sozialen Gesundheit‘ im Detail zu beleuchten und eine möglichst
große Breitenwirkung zu erzielen. Veranstaltungort ist die Pädagogische
Hochschule Wien, Grenzackerstraße 18, 1100 Wien.

Die Zielgruppe des Symposiums sind interessierte
Lehrer*innen, Direktor*innen, Expert*innen, Studierende der PH ein, sowie
Referent*innen und Kooperationspartner des GFZ. Mehr als 130 WieNGs
Netzwerksschulen stellen eine besondere Zielgruppe dar.

Das Impulsreferat hält Dr. Karlheinz Valtl, Senior
Lecturer am Zentrum für Lehrer*innenbildung der Universität
Wien. Der Titel der Keynote ist ‘Sozial-emotionales Lernen in der Schule (SEL)
und sozial-emotionale Kompetenzen von Lehrpersonen (SEC)‘. Im Anschluss stehen verschiedene
Workshops zur Wahl.

In den Workshops bieten neben Dr. Valtl weitere
Expert*innen interessante Aspekte im Bereich psycho-soziale Gesundheit.

Weiters bietet das GFZ-Symposium den Teilnehmer*innen
die Möglichkeit sich mit anderen an diesem Thema Interessierten zu vernetzen,
neue Kooperationsmöglichkeiten zu besprechen und Umsetzungsmöglichkeiten der
Inputs im Setting Schule zu diskutieren.

Projektnummer

3055

Projektkategorie

Fort- und Weiterbildung und Vernetzung

Organisationsname

Pädagogische Hochschule Wien
Grenzackerstraße 18, 1100 Wien
http://www.phwien.at

Kontakt

Mag.a Inge Koch-Polagnoli
+431601183305

inge.koch@phwien.ac.at

Projektstart

Projektende

Projektstatus

laufend