Gesundheit hat kein Alter: Transfer Steiermark

Projektbeschreibung:
„Gesundheit hat kein Alter“ Transfer Steiermark hatte zum Ziel, in 5 Pflegewohnheimen (PHW) integrierte Gesundheitsförderung sowie ein Mobilitätsförderungsprogramm in einer 30-monatigen Laufzeit umzusetzen und auf Steiermark-Ebene Projektergebnisse/-erfahrungen strukturell durch geeignete Maßnahmen zu transferieren. Zielgruppen waren das Management, Mitarbeiter/innen und Bewohner/innen in Pflegeheimen, Angehörige und Freiwillige sowie steirische Akteur/innen und Strukturen rund um Pflegeheime, bspw. Trägerorganisationen, Bewohnervertretung und Ausbildungsstätten. Es wurden Maßnahmen gesetzt, um die Lebens- und Arbeitswelt in PWH gesundheitsförderlicher zu gestalten. Von strukturellen Maßnahmen wie bspw. Neuorganisation des Frühstücksdienstes, Einführen eines Beschwerdemanagements, ein runder Tisch zur Verpflegung mit Haus- und Küchenleitung, Speiseplancheck und Verkostung, Aufbau eines Ehrenamtspools für Besuchsdienste oder Raumgestaltung für mehr Privatsphäre in Zweibettzimmern bis zu Infoveranstaltungen zum Thema Demenz sowie Ernährungsworkshops als Angebot auf der Verhaltensebene.

Ergebnisse und Fazit:
Das Programm der Mobilitätsförderung wurde in allen 5 Häusern in 2 Zyklen zu je zwei Kleingruppen umgesetzt und aufgrund des großen Erfolgs nachhaltig implementiert und mit einem Gütesiegel zertifiziert. Auf Transferebene waren die Kooperation mit der FH JOANNEUM Physio- und Ergotherapie und die Entwicklung eines Organisationskonzeptes für die qualitätsgesicherte Ausrollung und Implementierung der Mobilitätsförderung in der Steiermark sowie der Transfer des erworbenen Know-hows in die BGF-Expert/innenszene wichtige Punkte.
Lernerfahrungen waren, dass eine erfolgreiche Ausrollung der Mobilitätsförderung qualitätsgesichert sein muss, das Einbinden aller Gruppen (MA, BW, AG, EA) in ein lokales Projektteam nicht immer sinnvoll ist, dass Heimleitungen, die gleichzeitig Projektleitungen sind, an Grenzen ihrer zeitlichen Ressourcen stoßen und dass Beziehungsaufbau und Kommunikation eine Grundlage für gelingende Gesundheitsförderung sind.

Projektnummer

2573

Projektkategorie

Praxisorientiertes Projekt

Organisationsname

Styria vitalis
Marburger Kai 51/3, 8010 Graz
http://www.styriavitalis.at

Kontakt

Dir.in Christine Neuhold
0316 822094 0
0316 822094 31
gesundheit@styriavitalis.at

Projektstart

Projektende

Projektstatus

abgeschlossen