Fachkonferenz 2022 Korneuburg: Modul „Gut zu Fuß (bewegt) im Alltag: motiviert, bewusst und präventiv aktiv unterwegs“

Das Modul „Gut zu Fuß (bewegt) im Alltag: motiviert, bewusst und präventiv aktiv unterwegs“ stellt im Rahmen der XVI. Österr. Fachkonferenz für FußgängerInnen 2022 die Sektoren Gesundheit & Mobilität & Klima in den Mittelpunkt. Unter dem Konferenzmotto „Gut zu Fuß in Stadt und Land – Fußgängerkonzepte, Bewusstseinswandel " wird in Korneuburg von 6. - 7. Okt. 2022 ein interdisziplinärer Austausch zwischen Akteur/innen im Bereich Gesundheit, Bildung, (Raum)Planung, Mobilität, Umwelt, Forschung, Politik und Verwaltung angeregt.
Das Modul zielt darauf ab, die Wirkung der Verhältnisänderung (im Sinne fußgängerfreundlicher Infrastrukturen, Strategien, Masterpläne, Projekte) auf einen gesunden Lebensstil zu diskutieren. Es ermöglicht für die Gesundheitsförderung bzw. –prävention Synergien zwischen unterschiedlichen Sektoren (Gesundheit, Verkehr/Mobilität, Klima, Bildung etc.) zu nutzen, neue Zielgruppen zu identifizieren und das Thema als Querschnittsmaterie zu festigen, gemäß „Health in all policies“.
Im Modul werden die Themen zu „Gut zu Fuß (bewegt) im Alltag: motiviert, bewusst und präventiv aktiv unterwegs“ erörtert:

speziell im Kommunalen Setting (Gemeinde/Stadt/Stadtteil/Grätzel) – fußgängerfreundliche Lebensräume / Verhältnismaßnahmen sind die Basis für umfassende Gesundheitsförderung

im Setting Schule / Kindergarten: nachhaltige Angebote / Bewusstseinsmaßnahmen / erfolgreiche Pilotprojekte, die zum Gehen motivieren für ein gesundheitsförderliches Verhalten (Verhaltensprävention) und gesunde Nachbarschaften

(aktuellen) Projekte / Initiativen zur Förderung der Gesundheit durch aktive Mobilität zu Fuß und gesunde Lebenswelten (Prävention), Erfahrungen der Gemeinden / Regionen; Verbreitung von Modellregionen
Dazu sollen „Good-Practice“ Beispiele präsentiert und Forschungsergebnisse im Plenum präsentiert werden. In einem Workshop können die Teilnehmer/innen anhand von Leitfragen (welche in Abstimmung mit dem FGÖ entwickelt werden) aktuelle Erfahrungen / Lerneffekte bisheriger Strategien austauschen und diskutieren. Im „Speed-Dating“ werden Projektbeispiele im Dialog vorgestellt und die (inter)nationale bzw. intersektorale Vernetzung gefördert. Die Ergebnisse werden via Homepage, Medienarbeit und TagungsDOKU disseminiert.
Konferenzwebpage: https://www.walk-space.at/index.php/projekte/konferenz/konf-korneuburg-2022 
Kooperationspartner/innen (Basismodul): BMK, klimaaktiv mobil, BMK - Mobilitäts- und Verkehrstechnologien / Innovation und Technologie, Land Niederösterreich, Stadt Korneuburg,
angefragt: Städtebund, KFV