Es geht um Entschleunigung und Analogisierung, oder?

Vom
01.01. - 31.12.2022 soll die Betriebliche Gesundheitsförderung beim
Verein Freies Radio Wien, ORANGE 94.0, durch ein Pilotprojekt
eingeführt werden, und mit dem Angebot „Gesundes
Führen“
der ÖGK Servicestelle
Wien synergetisch
verschränkt werden. Schwerpunkt sind Lebens- und Arbeitsbedingungen unter COVID 19. Direkte Zielgruppe sind das Angestelltenteam und die Geschäftsführung, Setting ist die einzige Betriebsstätte des Vereins in Wien.

Die
COVID Pandemie hat bei Fortführung des laufenden Radiobetriebs und
einem Großteil der vorher geplanten Entwicklungsprojekte zu mehr als
einer Doppelbelastung geführt. Es mussten zusätzlich schnell
hybride und Online- Ausbildungs- und Kooperationsformate entwickelt
werden, technisch eine Heimproduktion von Radiosendungen ermöglicht
werden, und eine halbwegs geschützte Arbeitsumgebung gewährleistet
werden. Das 12-köpfige Angestelltenteam ist überlastet. Es ist
Zeit, sich der Gesundheit zuzuwenden und Schritt für Schritt wieder
zu einem erträglichen Arbeitspensum und einem bewussten,
selbstermächtigenden Umgang mit den Ressourcen der Mitarbeitenden
zurückzufinden. Es geht um Entschleunigung, um Reflexion und um
Begegnung - oder?

Sich Gesundheit als Arbeitsschwerpunkt 2022
vorzunehmen, soll dem Team ermöglichen, unterstützende
Begegnungsräume auch unter den neuen Gegebenheiten mit COVID zu
finden, und herauszufinden, worum es wirklich geht.

Die
Geschäftsführung bildet sich durch die Aktivitäten im Angebot
"Gesundes Führen" in Gesundheitsförderung weiter.

Geschäftsführung
und Angestellte nützen das Format der Gesundheitszirkel mit dem
Ziel, verhaltens- und verhältnisorientierte Maßnahmen zu
identifizieren und zu planen, durch die eine Erleichterung der
Zusatzbelastung durch die Pandemie für die Angestellten anzunehmen
ist.