BGF - Hirnböck Stabau

Herr Friedrich Hirnböck, Geschäftsführer der Firma Hirnböck Stabau, hat
als teilhabender Geschäftsführer des Romantikhotel Gmachl, im BGF Bereich
bereits positive Erfahrung mit dem Projekt Herzblut (Projektnummer 2372)
gesammelt.

Nach früheren gesundheitlichen Problemen, hat Herr Friedrich Hirnböck über
Sport und Bewegung den Weg zur Gesundheit wiedererlangt, und möchte nun auch
für seine Mitarbeiter das Thema Gesundheit langfristig und ganzheitlich im
Unternehmen implementieren. 

Die Thematik eines gesundheitsfördernden Arbeitsplatzes wird von Jahr zu Jahr
bedeutender. Bedingt durch einen gesellschaftlichen Wandel ist die so genannte
Work-Life-Balance für die Menschen immer wichtiger. Zunehmend sind immaterielle
Faktoren ausschlaggebend für Menschen warum sie einem Arbeitgeber treu bleiben.

Der Stahlhandel ist International mit hohem Zeit- Termin- und Kostendruck
verbunden. Zusätzlich handelt es sich bei Hirnböck Stabau um ein
Kleinunternehmen wo gleichzeitige und verschiedene Aufgaben auf die Mitarbeiter
treffen. Dies birgt in Summe hohe gesundheitliche Risiken speziell im
Psychischen und Sozialen Bereich.

Durch Sensibilisierung in allen Bereichen der Gesundheit -psychisch, physisch
und sozial- bietet sich ein Kleinunternehmen wie Hirnböck Stabau an,
individuell auf jeden Mitarbeiter eingehen zu können. Somit ergibt sich die
Fragestellung: 
Wie können im Stahlhandel in einem Kleinbetrieb die gesundheitlichen
Belastungen reduziert und die Ressourcen optimiert werden?

Das BGF-Projekt Hirnböck Stabau richtet sich nach den in der
Luxemburger Deklaration festgeschriebenen Leitlinien der Partizipation,
Integration, des Projektmanagements und der Ganzheitlichkeit aus.
Bereits in der Vorprojektphase (erste Teamsitzung vor Einreichung des
Projektes) wurde die BGF-Charta der GKK Salzburg als Absichtserklärung des
Unternehmens sich an diesen Leitlinien auszurichten, unterschrieben.
Aufgrund der Betriebsgröße durchläuft das Projekt die Phasen der BGF-Umsetzung
in Klein- und Kleinstbetrieben. Dieser Ablauf hat sich bereits bei zahlreichen
Firmen und Projekten bewährt.
Zielgruppe sind alle 6 MitarbeiterInnen der Firma Hirnböck Stabau.

Projektnummer

3041

Projektkategorie

Betriebliche Gesundheitsförderungsprojekte

Organisationsname

Hirnböck Stabau Stahlhandel
Aubergstraße 15, 5161 Elixhausen
http://www.spundbohle.at/

Kontakt

Rosita Rehlendt
+436505108991
+43 (662) 450613-514
rr@spundbohle.at

Projektstart

Projektende

Projektstatus

laufend