BGF - FIT in KITH

Den 2.450 Einwohner/innen der Gemeinde -Thening steht ein Gemeindeamt mit derzeit 35 Gemeindebediensteten zur Verfügung.
 Folgende Hauptaufgaben werden für die Bevölkerung von Kirchberg-Thening erbracht:

Gemeindeverwaltung, Öffentliche Bücherei und Betrieb des Gemeindezentrums

Erhaltung der Volksschule und Betrieb einer Schulküche

Betrieb der Kinderbetreuungs- und -bildungseinrichtung

Gebäudewartung und Reinigung der 3 Amtsgebäude im Eigenbetrieb

Folgende Anlagen sind Eigentum der Gemeinde, werden aber durch einen Dritten betrieben:
Wasserversorgungsanlage

Abwasserbeseitungsanlage

Folgende Aufgabenbereiche sind ausgelagert und kommen daher im Projekt nur marginal vor:

Schülerhort (Kinderfreunde)

Bauhof H.O.K. (Gemeindeverband Holzhausen, Oftering, Kirchberg-Thening)

Vor einem Jahr äußerte die Personalvertretung den Wunsch, dass der Dienstgeber die Mitarbeiter/innen bei Maßnahmen für deren persönliche Fitness unterstützen soll. Der Bürgermeister und der Amtsleiter unterstützten diesen Wunsch sofort. Der Bürgermeister nahm in weiterer Folge mit dem Fonds Gesundes Österreich Verbindung über eine eventuelle finanzielle Unterstützung dieser Betrieblichen Gesundheitsförderung auf.Rasch war im Zuge eines kurzen Telefonats klar, dass ein Projekt zur Betrieblichen Gesundheitsförderung einen viel tiefgreifenderen Ansatz wählen muss um in den Genuss einer Förderung zu kommen.Da die Mitarbeiter/innen von sich aus den Wunsch geäußert hatten "etwas für ihre Gesundheit tun zu wollen", und da der Bürgermeister durch mehrere einschlägige Seminare beim FGÖ schon gut auf das Thema Gesundheitsförderung eingestimmt war, wurde die Empfehlung des FGÖ, ein nachhaltiges BGF-Projekt anzugehen, unmittelbar aufgegriffen.
Gemeinsam mit 2 externen Beratern wurde folgendes Konzept für ein mehrjähriges BGF-Projekt entwickelt:

Vorprojektphase zur Ermittlung inwieweit so ein Projekt Sinn machen würde (bis auf die Förderungsgenehmigung bereits abgeschlossen)

Diagnose und Bedarfsanalyse

Planung von Maßnahmen

Umsetzung von Maßnahmen

Prozess- und Ergebnisevaluation
Die Anforderungen an die Mitarbeiter/innen im öffentlichen Gemeindedienst sind in den letzten Jahren sowohl qualitativ als auch quantitativ gestiegen. Die Mitarbeiter/innen sind hoch motiviert und wollen die neuen Herausforderungen weiterhin bestmöglich meistern. Das BGF-Projekt FIT für KITH kommt da genau zu einem guten Zeitpunkt und wird die Mitarbeiter/innen in ihrem Bestreben weiterhin TOP-Leistungen für die Bevölkerung von Kirchberg-Thening erbringen zu können, von großem Nutzen sein.
Auch wenn einzelne Personen immer wieder große Leistungen erbringen können, braucht es von Zeit zu Zeit einen größeren Anpassungs- und Veränderungsprozess mit einem ganzheitlichen Ansatz. Genau da wird das BGF-Projekt ansetzen!

Projektnummer

3197

Projektkategorie

Betriebliche Gesundheitsförderungsprojekte

Organisationsname

Gemeinde Kirchberg-Thening
Ortsplatz 1, 4062 Kirchberg-Thening
http://www.kirchberg-thening.at

Kontakt

Ing Dietmar Kapsamer
07221/63003

gemeinde@kirchberg-thening.ooe.gv.at

Projektstart

Projektende

Projektstatus

laufend

Autor/-innen

Hinweise zur Autor(innen)schaft