"Back to the roots", Aufrecht von der Lehre in die Zukunft

Eine repräsentative Studie zur Gesundheit Salzburger Lehrlinge zeigte auf, dass die Jugendlichen gravierende Probleme im Bereich Haltungsapparat, Rückenbeschwerden und muskuläre Dysbalancen aufweisen. Dazu kommt, dass Lehrlinge schon früh mit hohen körperlichen Belastungen konfrontiert sind, sie in der Berufsschule keinen Sportunterricht haben und sich dann auch in der Freizeit oft wenig sportlich betätigen.

Auf Grund der Ergebnisse der Untersuchung wurde ein gezieltes präventives Bewegungsprogramm und Gesundheitstraining mit folgenden Inhalten erarbeitet: Rückengerechtes Verhalten im Betrieb, Bedeutung der Muskulatur für die Haltung, Möglichkeiten der Prävention und gezieltes Training bei Haltungsschwächen und Rückenproblemen sowie Förderung der Sport- und Bewegungsmotivation. Im Rahmen von Rücken-Fit-Exkursionen in das Gesundheitssportzentrum der ASKÖ, die klassenweise stattfinden, sollen Vorträge zum Gesundheitstraining und Rücken-Fit-Stunden abgehalten werden.
Zwei Pilotgruppen nehmen an einem gezielten Programm samt einem Schwerpunkt im psycho-sozialen Bereich (hier werden Thematiken wie Wohlbefinden, Selbstbild/Körperbild, Stressregulierung und Entspannung, erarbeitet) teil. Ein sportwissenschaftlicher Eingangs- und Abschlussdiagnostik mit 3 Testmudulen (Back Check, Medi-Mouse-Messung und Muskelfunktionstests) soll die Fortschritte des Trainings dokumentieren. Die Pilotgruppen absolvierten 9 Wochen lang, 2 mal wöchentlich ein gezieltes präventives Rückentraining.
Die Erstellung einer Rücken-Fit Broschüre (anatomische Grundlagen, ergonomische Tipps und ein sportwissenschaftliches Übungsprogramm) mit und für Lehrlinge bildete den Abschluss. Die Auflage von beträgt 7000 Stück und die Verteilung erfolgt an alle Landesberufsschulen in Salzburg.

Das Projekt hat auch zum Ziel durch intensive Vernetzung die Zusammenarbeit von den an der Lehrlingsausbildung beteiligten Partnern zur Verbesserung des Gesundheitsverhaltens der Lehrlinge zu erreichen. Prävention von Rückenbeschwerden und Herz-Kreislauferkrankungen, die Förderung der Sport- und Bewegungsmotivation und ein gesteigertes Gesundheitsbewusstsein soll so in die Alltagswelt der Lehrlinge – Berufsschule, Freizeit und Betrieb – integriert werden.

Projektnummer

886

Projektkategorie

Praxisorientiertes Projekt

Organisationsname

Club Aktiv Gesund
Parscherstraße 4, 5023 Salzburg
http://www.clubaktivgesund

Kontakt

Mag.a Birgit Riener
+43-662-451124
+43-662-451124/3
office@askoe-salzburg.at

Projektstart

Projektende

Projektstatus

abgeschlossen

Autor/-innen

Hinweise zur Autor(innen)schaft