Gesund bleiben – auch im Urlaub!

Sommerzeit ist Reisezeit. Doch heuer ist vieles anders, das gilt auch für die „schönste Zeit im Jahr“: den Urlaub.
Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus rät das Österreichische Außenministerium von allen nicht erforderlichen Reisen dringend ab. Einschränkungen im Flug- und Reiseverkehr sowie bei Ein- oder Ausreise machen es schwierig, beliebte Urlaubsziele zu erreichen und den Aufenthalt dort unbeschwert zu genießen.
Wer dennoch auf ein paar Tage Entspannung abseits von zu Hause nicht verzichten möchte, für den haben wir ein paar wichtige Tipps für verantwortungsvolles Reisen zusammengestellt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Sozialministeriums unter:

https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Haeufig-gestellte-Fragen/FAQ--Reisen-und-Tourismus.html

 

Tipp 1: Grundregeln gegen das Coronavirus (COVID-19)

Ein Virus macht nicht vor Landesgrenzen halt. Daher gilt unabhängig von Ihrem Aufenthaltsort:

  • Waschen Sie sich regelmäßig die Hände gründlich mit Seife. Steht keine Möglichkeit zur Verfügung, nutzen Sie Händedesinfektionsmittel. Achten Sie auf die Gebrauchsanleitung!
  • Verzichten Sie auf Händeschütteln und Umarmungen.
  • Berühren Sie nicht Augen, Nase und Mund, wenn Ihre Hände nicht sauber sind.
  • Halten Sie Abstand zu Personen, die nicht im selben Haushalt leben – mindestens 1 Meter!
  • Achten Sie auf Atemhygiene: Husten oder Niesen Sie in den Ellbogen oder in ein Taschentuch. Entsorgen Sie das gebrauchte Taschentuch umgehend.

Tipp 2: Mund-Nasen-Schutz (MNS) tragen

In manchen Orten, wie etwa in Apotheken, beim Arzt oder in öffentlichen Verkehrsmitteln, ist ein Mund-Nasen-Schutz verpflichtend. Diese Regeln gelten in Österreich. Wenn Sie ins Ausland fahren, erkundigen Sie sich, welche Vorschriften im jeweiligen Zielland einzuhalten sind. Das Waschen von Stoff-MNS bei mindestens 60 Grad kann mitunter schwierig sein. Sorgen Sie daher dafür, dass sie ausreichend Einweg-Mund-Nasen-Schutz-Masken im Gepäck haben.

Information zu COVID-19-Vorschriften in anderen Ländern finden Sie unter https://www.bmeia.gv.at.

Tipp 3: Reiseapotheke kontrollieren

Eine gut sortierte Reiseapotheke gehört immer in das Urlaubsgepäck. Ihre Apothekerin/ihr Apotheker unterstützt Sie bei der Auswahl der Inhalte. Besonders wichtig ist in diesem Jahr ein Fieberthermometer. Wenn Sie sich nicht wohlfühlen, messen Sie Ihre Körpertemperatur und achten auf COVID-19-Symptome.

Im Verdachtsfall gilt:

  • Bleiben Sie in Ihrer Unterkunft
  • Nehmen Sie Kontakt mit der Besitzerin/dem Besitzer auf
  • Rufen Sie – sofern Sie sich in Österreich aufhalten – die Gesundheitshotline 1450 an
  • Gehen Sie nicht ohne Voranmeldung in ein Krankenhaus oder zur Ärztin/zum Arzt
  • Halten Sie sich von anderen Menschen möglichst fern, bis abgeklärt ist, ob Sie an COVID-19 erkrankt sind.

Tipp 4: Kontakte kennen oder auf das Handy laden

Österreicherinnen und Österreicher, die sich im Ausland aufhalten und konsularische Hilfe in Sachen Coronavirus benötigen, sollten sich an die zuständige Botschaft wenden. Auf den Webseiten der Botschaft findet sich auch die jeweilige 24-Stunden-Bereitschaftsnummer. Für medizinische Hilfe ist der Vertrauensarzt der Botschaft zuständig.

Die Auslandsservice-App – abrufbar unter www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/auslandsservice/reiseregistrierung – beinhaltet alle Kontaktdaten der österreichischen Vertretungen weltweit.

Als Gast in Österreich finden Sie Informationen über die aktuellen Regelungen im Bereich der Beherbergungsbetriebe unter www.sichere-gastfreundschaft.at.

Tipp 5: Allgemeine Verhaltensregeln

Viele nutzen jetzt auch die Zeit, um die lang ersehnten Familienbesuche nachzuholen. Auch hier gilt: halten wir zusammen und halten daher wenn möglich Abstand, um ältere oder vorerkrankte Familienmitglieder bestmöglich vor einer Infektion zu schützen!

Wenn Sie Orte aufsuchen, wo viele Menschen zusammenkommen, zum Beispiel bei Familienfeiern, im Kino, im Restaurant oder am Strand, achten Sie auf einige einfache Grundregeln:

  • Reservieren Sie vorab
  • Zahlen Sie, wenn möglich, kontaktlos
  • Tragen Sie freiwillig einen Mund-Nasen-Schutz
  • Halten Sie Abstand
  • Folgen Sie den Anweisungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter