Gesundes Führen - Methoden

Seminar 1: Werkzeuge zur Resilienzförderung in Zeiten des Wandels

Stark verwurzelt, hoch beweglich – Einblick in das Resilienzzirkeltraining nach dem Bambus-Prinzip®

Zeiten des Wandels gut und gesund zu bewältigen und sie bewusst zu gestalten fordert von Führungskräften häufig, bisherige Gewohnheiten und damit verbundene Sicherheiten zu verlassen und sich auf völlig neue Anforderungen einzustellen. Diese Herausforderungen sind nicht selten begleitet von innerer Anspannung, eingeschränktem Verhalten und reduzierter Kommunikationsfähigkeit.

Unter Resilienz versteht man in diesem Zusammenhang die Fähigkeit von Menschen Belastungen über psychische Flexibilität, Elastizität und innere Spannkraft abzufedern und mit schwierigen Situationen selbstwirksam umzugehen. Der sogenannte Resilienzzirkel nach dem Bambus-Prinzip® bietet eine wissenschaftlich fundierte Darstellung von acht Kompetenzfeldern der persönlichen Resilienz sowie Methoden zur Resilienzförderung für Personen mit Führungsverantwortung

Seminar

  • Resilienzbegriff nach dem Bambus-Prinzip®

  • Phasenverlauf von Wandel bzw. Krisen

  • Überblick über die acht Kompetenzfelder der Resilienz

  • Methoden zur Förderung der persönlichen Resilienz als Führungskraft

  • Als Führungskraft die Resilienz von Mitarbeiter/innen fördern: Ansatzpunkte und Grenzen

  • Praktische Anwendung und persönliche Reflexion

Ziel

In diesem Seminar werden die acht Kompetenzfelder des Resilienzzirkels nach dem Bambus-Prinzip® vorgestellt und einzelne Methoden zur Stärkung der persönlichen Resilienz in Zeiten des Wandels durchgeführt. Führungskräfte lernen die Anwendung für sich selbst und bei der Führung von Mitarbeiter/innen. Dabei wird auch besprochen, welche Methoden (ggf. in adaptierter Form) für das digitale Führen auf Distanz geeignet sind.

Zielgruppe

Innerbetriebliche Personen mit Führungsverantwortung aller Betriebs- und Unternehmensgrößen und  aller Führungsebenen.

Referentin

Mag.a Sabine Baillon

Termin

  • 22. September 2021
    Hotel Ibis City, Linz
    Anmeldeschluss: 01. September 2021

 

Gruppengröße: 8 bis 15 Personen

Seminardauer: 1 Tag, 09:00 – 17:00 Uhr

Seminargebühren: € 250 pro Person

Anmeldung über die FGÖ-Weiterbildungsdatenbank: https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org

 

Seminar 2: Toolbox „Gesundheit führt!“

Führungskräfte für BGF gewinnen & nachhaltig einbinden

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) steht und fällt mit engagierten und überzeugten Führungskräften. Denn nur wenn es gelingt Führungskräfte als aktive und strategische Partner/innen zu beteiligen, kann Gesundheit systematisch und nachhaltig im Unternehmen verankert werden. In diesem Seminar gehen wir gemeinsam der Frage nach, wie Führungskräfte dafür begeistert werden können, BGF als strategisch bedeutsames Handlungsfeld zu besetzen und Gesundheitsförderung als Führungsaufgabe wahrzunehmen.

Seminar

  • Was braucht es, um Führungskräfte für BGF zu gewinnen und sie zu beteiligen?
  • Wie kann nachhaltige Einbindung der Führung gelingen: Blick in die „Gesundheit führt!“- Toolbox
  • BGF-Führungskräfteentwicklung als Booster für BGF/BGM
  • Kollegialer Erfahrungsaustausch und Arbeit an den Fragestellungen der Teilnehmer/innen

Ziel

Die Teilnehmer/innen erweitern ihr Methodenrepertoire, um Führungskräfte aktiv in BGF/BGM einzubinden, um so neuen Schwung in laufende und/oder eine erhöhte Nachhaltigkeit in abgeschlossene BGF-Projekte zu bringen.

Zielgruppe

Innerbetriebliche Personen mit Führungsverantwortung aller Betriebs- und Unternehmensgrößen und aller Führungsebenen.

Referent/in

Maga. Birgit Pichler, Mag. Markus Feigl

Termin

  • 14. Oktober 2021
    ONLINE
    Anmeldeschluss: 23. September 2021

 

Gruppengröße: 8 bis 15 Personen

Onlinetermin (ZOOM): 1/2 Tag, 09:00 - 13:00 Uhr

Seminargebühren: € 250 pro Person

Anmeldung über die FGÖ-Weiterbildungsdatenbank: https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org

 

Seminar 3: Gesund arbeiten im Homeoffice – ein Leitfaden für Führungskräfte

Rahmenbedingungen für Organisationen und MitarbeiterInnen

In vielerlei Hinsicht haben unsere in der COVID19-Pandemie gemachten Erfahrungen im Homeoffice unser Privatleben und vor allem die Arbeitswelt beeinflusst. Das eintägige Seminar geht vom Verständnis aus, dass ein gesundheitsförderliches Arbeiten zu Hause bestimmte Rahmenbedingungen braucht, welche Unternehmen und Mitarbeiter/innen in der Umsetzung von Homeoffice unterstützen. Überlegungen und Maßnahmen sind im Sinne der Betrieblichen Gesundheitsförderung neben den Vorhaben am betrieblichen Arbeitsort vor allem auch für den Heim-Arbeitsort zu überlegen.

Seminar

  • Organisationale Rahmenbedingungen
  • Arbeitsraumgestaltung
  • Arbeitsmittel, Hard- und Software
  • Personale Ressourcen und Fähigkeiten
  • Sozialräumliche Umgebung

Ziel

Dieses Seminar zeigt Führungskräften und innerbetrieblichen Verantwortungsträger/innen einen Überblick über wesentliche Rahmenbedingungen und Faktoren, die ein gesundheitsförderliches Arbeiten im Homeoffice ermöglichen. Anhand von Beispielen anderer Betriebe können Möglichkeiten der Gestaltung und hilfreiche Instrumente zur Umsetzung im eigenen Betrieb überlegt und reflektiert werden.

Zielgruppe

Innerbetriebliche Personen mit Führungs- und/oder BGF-Verantwortung aller Betriebs- und Unternehmensgrößen und aller Führungsebenen

Referentin

Kathrin Hofer–Fischanger, BA MA & Co-Moderation

Termin

  • 25. November 2021
    ONLINE  
    Anmeldeschluss: 04.November 2021

 

Gruppengröße: 8 bis 15 Personen

Onlinetermin: 1/2 Tag, 09:00 - 13:00 Uhr

Seminargebühren: € 250 pro Person

Anmeldung über die FGÖ-Weiterbildungsdatenbank: https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org