Tagungsband

Seelische Gesundheit im schulischen Setting - Impulse zur Lehrer/innengesundheit

Die drei Hauptreferate am Vormittag des Expert/innenworkshops zeigten verschiedene Ansatzpunkte für eine positive Veränderung der Arbeitsbedingungen und des Umgangs mit Ressourcen und Belastungen von Lehrer/innen auf. Die Veranstaltung sollte zum Wissenstransfer von Forschungsergebnissen in die Praxis beitragen, zum Austausch über Projekte, Programme und Strategien sowie zur Vernetzung von Akteur/innen im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention und Akteur/innen im Bereich des Schulwesens.

Expert/innentagung Gesundheitsförderungsforschung in Österreich

Wie entsteht mehr Gesundheit – was kann und soll dafür getan werden? Das diesbezüglich vorhandene Wissen und Engagement zu bündeln, die österreichische Public-Health-Community zu stärken und gemeinsam die künftigen Forschungsschwerpunkte herauszuarbeiten, dies war das Ziel der Expert/innentagung „Gesundheitsförderungsforschung in Österreich“.

Gemeinsam gesund. Gesundheitsförderung fürs Herz

Noch immer sterben in Österreich viel zu viele Menschen an Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems. Das müsste nicht so sein, da die Mehrzahl der Erkrankungen durch einen gesunden Lebensstil vermieden werden könnte.Zentrales Anliegen der 10. Österreichischen Präventionstagung „Gemeinsam gesund. Gesundheitsförderung fürs Herz.“ des Fonds Gesundes Österreich 2008 war es, jene gesundheitsfördernden Maßnahmen und Modelle aufzuzeigen, die dazu beitragen, die Herz-Kreislauf-Gesundheit der österreichischen Bevölkerung zu verbessern.

Gemeinsam gesundheitliche Chancengerechtigkeit fördern

Die Chancen gesund zu sein und gesund zu bleiben, sollen für alle gleich sein, unabhängig von sozialem Status, Herkunft, Alter und Geschlecht. Die Konferenz bietet eine in der Gesundheitspolitik sektorenübergreifende Plattform zur Diskussion. Denn die Einflussfaktoren für Gesundheit gehen weit über den Gesundheitsbereich hinaus.
Strategien und Modelle intersektoraler Zusammenarbeit werden beleuchtet, theoretische und methodische Ansätze für die praktische Arbeit aufgezeigt.

Gesunde neue Arbeitswelt?

Gesunde neue Arbeitswelt? 

Unter dem Titel „Gesunde neue Arbeitswelt? Gesundheitsförderung und psychosoziale Gesundheit am Arbeitsplatz“ trafen sich bereits zum zweiten Mal nationale Akteurinnen und Akteure der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) im März 2015 aus Österreich, Deutschland und der Schweiz zu einem länderübergreifenden Erfahrungsaustausch.

Gesundheitsförderung als Österreichische Strategie

Wie es gelingen könnte, Gesundheit als Querschnittsmaterie in verschiedenen Politikbereichen zu verankern, zeigt ein Blick über die Grenzen: Finnland etwa hat mit der Umsetzung des Konzepts „Health in All Policies“ Schule gemacht. In Deutschland steht man jetzt vor dem zweiten Anlauf zu einem neuen Präventionsgesetz. Taru Koivisto, Beraterin im finnischen Ministerium für Gesundheit und Soziales, und Professor Dr. Rolf Rosenbrock vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung haben uns bei der Konferenz 2007 wertvolle Einblicke in den Erfahrungsschatz ihrer Länder gegeben.

Gesundheitsförderung und Jugendarbeit

Bei der Tagung Gesundheitsförderung trifft Jugendarbeit 2008 in Salzburg  konnten Gemeinsamkeiten und Differenzen, Ergänzungen und Erweiterungen der beiden Felder Gesundheitsförderung und Jugendarbeit diskutiert und entwickelt werden. Die Tagung leistete damit einen Beitrag zum Wissenstransfer, zum Austausch über Projekte, Programme und Strategien sowie zur Vernetzung von Akteur/innen im Bereich der Gesundheitsförderung und Jugendarbeit und zur Unterstützung all Jener, die sich für Jugendliche engagieren.

Health in all Policies in der Praxis der Gesundheitsförderung.

„Health in all Policies“ ist ein wichtiger Grundsatz der Gesundheitsförderung, der sich aus der Determinantensichtweise ableitet. Demnach wird Gesundheit in den Lebenswelten der Menschen erzeugt und erhalten und ist vor allem von Faktoren abhängig, die nicht primär durch das Gesundheitssystem beeinflussbar sind. Aus diesem Grund setzt sich der Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) für die Etablierung einer gesundheitsfördernden Gesamtpolitik in Österreich ein.