ÖKUSS - Österreichische Kompetenz- und Servicestelle für Selbsthilfe

Inhaltsverzeichnis

Die gesundheitspolitische Zielsetzung ist es, dass die Perspektive von Betroffenen und Patientinnen und Patienten zukünftig noch stärker in der österreichischen Gesundheitsversorgung einbezogen wird. Bundesweite themenbezogene Selbsthilfeorganisationen (Bundes-SHO) übernehmen dabei eine wichtige Funktion. 

Das Bekenntnis zur Stärkung der Selbsthilfe zeigt die Initiative des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger, des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen und des Fonds Gesundes Österreichs, die künftig finanzielle Mittel zur Unterstützung von bundesweiten Selbsthilfeorganisationen bereitstellen. Neben der Bereitstellung von finanzieller Förderung für Selbsthilfeorganisationen wird ein Zusammenschluss der Bundes-SHO unterstützt sowie eine Kompetenz- und Servicestelle eingerichtet.

 

Österreichische Kompetenz- und Servicestelle für Selbsthilfe – ÖKUSS


Mit der Errichtung der Österreichischen Kompetenz- und Servicestelle für Selbsthilfe (ÖKUSS) wird eine Einrichtung geschaffen, deren Ziel es ist, bundesweit tätige Selbsthilfeorganisationen in ihren Aktivitäten und insbesondere in der Vertretung der Interessen ihrer Mitglieder, der Betroffenen, Angehörigen und Patientinnen und Patienten zu stärken. 

Die ÖKUSS will dafür einen Raum für Austausch, Vernetzung und gemeinsames Lernen der Bundes-SHO schaffen aber auch den Austausch mit Einrichtungen unterstützen, die für die Selbsthilfeorganisationen wichtige Partner sein können. 

Mit Weiterbildungen und Veranstaltungen wollen wir Selbsthilfeorganisationen in ihrer Arbeit stärken und dabei Themen von Barrierefreiheit über Generationenwechsel bis hin zu Interessenvertretung abdecken. Dazu wollen wir auch Informationen sammeln und zur Verfügung stellen. Die Themen werden selbstverständlich mit der Selbsthilfe abgestimmt.

Gemeinsam mit den Selbsthilfeorganisationen wollen wir auch ein positives Bild von der Selbsthilfe in die Öffentlichkeit tragen.

Eine wesentliche Aufgabe der ÖKUSS wird es sein, Fördermittel, die von der Österreichischen Sozialversicherung für bundesweit tätige Selbsthilfeorganisationen zur Verfügung gestellt werden, zu vergeben. Dafür wurden gemeinsam mit der Selbsthilfe, der Sozialversicherung und Experten Kriterien entwickelt. In Kürze stehen die Unterlagen und Formulare für Sie bereit!

Derzeit werden die nötigen Strukturen aufgebaut. Im Vordergrund steht zunächst die Etablierung des Fördermanagements, um möglichst rasch die Mittel vergeben zu können.

Link zum Online-Antrag


Ansprechperson

Portraitfoto Gudrun Braunegger-KallingerMag.Gudrun Braunegger-Kallinger

Gesundheitsreferentin für gesundheitliche Chancengerechtigkeit und Gesundheitsziele Österreich, Gesundheitskompetenz

+43 1 895 04 00-735
gudrun.braunegger@goeg.at