Weg vom Einzelkämpfertum – hin zur kreativen Projektentwicklung im Team!

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Ein gutes Projektmanagement in gesundheitsfördernden Projekten ist unverzichtbar. Um die verschiedenen Aufgaben überschaubar zu steuern, gibt es zahlreiche unterstützende Methoden. Viele Projektmanagement-Instrumente werden richtig spannend, wenn sie durch eine visuelle Gestaltung auf Pinnwand und Flipchart einfacher verstehbar und handhabbar werden. Der Dschungel der Planung wird zum anregenden Dialog im Team. Eine Projektidee entwickelt sich analog - und mit allen am Papier – vor und kann rasch digital übersetzt werden. Die Qualitätskriterien der Gesundheitsförderung wie Empowerment, Partizipation, Ressourcenorientierung u. a. werden bereits in der Planung praktisch und lustvoll angewandt und bringen richtig Schwung und Identifizierung mit sich.

Es werden vorzugsweise die konkreten Gesundheitsförderungsideen der Teilnehmer/innen bearbeitet. Bitte evtl. vorhandene Projektunterlagen mitnehmen und erleben, wie schnell ein Projekt wächst und mehr Gestalt annimmt.

Seminarziele:

  • Projektideen mit Leichtigkeit konkretisieren und mit vielen Visualisierungstipps darstellen
  • gemeinsam Projektmanagementmethoden in der Planung von Projekten erfahren, Zielgruppen klar definieren und wer alles beim Umsetzen mitwirkt, Aufgabenteilung besprechen und Zeitplanung vornehmen, Budget berechnen, Öffentlichkeitsarbeit mitdenken, kreativ Aktivitäten planen und immer wieder neue Umsetzungsideen einbauen, Reflexionsschleifen interessant gestalten …
  • gesundheitsfördernde Qualitätskriterien in der Projektplanung beachten
  • konkrete Konzeptentwicklung für Gesundheitsförderungsprojekte im Team erproben
  • Methoden zur Moderation kreativer Planungsprozesse kennenlernen bzw. das eigene Wissen dazu vertiefen

Zielgruppe:

Interessierte, die Projekte in Leichtigkeit im Team planen und in der Umsetzung professionell und kreativ aufbereitete Grundlagen einsetzen wollen

Referentin/Trainerin:

Margit G. Bauer-Obomeghie

Ort:

Wiener Gesundheitsförderung,
Treustraße 35-43/Stiege 6, 1. Stock, 1200 Wien

 

Teilnahmegebühr: 100 Euro
Anmeldung bis 26. Mai 2020

Anmeldung über die FGÖ-Kontaktdatenbank: https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org