Schwierige Gesprächssituationen erfolgreich meistern

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Es ist nicht immer leicht, eine eigene Meinung zu vertreten, darauf zu beharren und den Standpunkt anderer Gesprächspartner/innen zu respektieren. Insbesondere gilt dies, wenn heikle Führungs- oder Projektsituationen betroffen sind, wie etwa fehlende Motivation, mangelnde Fähigkeiten, destruktiver Umgang der Mitarbeiter/innen in Form von nicht nachvollziehbarem Widerstand und Ignoranz, bzw. Konflikte im Team oder fehlendes Problembewusstsein. Hier braucht es eine klare Kommunikation, um in einen Dialog zu treten und gegebenenfalls auch die eigenen Perspektiven zu verändern.
Eine Kombination aus Übungen dient der Festigung der Argumentationskraft, um sich Akzeptanz und Respekt zu verschaffen und die eigene Autorität zu stärken. Ein souveräner Umgang mit Widerständen erfordert außerdem aktives Zuhören, das klare Festlegen von Regeln und eine gelungene Gesprächsführung. Die professionelle und wertschätzende Kommunikation mit allen im Team gilt als einer der grundlegenden Faktoren für die Erhaltung des sozialen und psychischen Wohlbefindens im Miteinander.
Im Seminar werden aufbauend auf der ganzheitlichen Definition von Gesundheit Faktoren erarbeitet, die wesentlich für eine gelungene Kommunikation sind. Weiters wird die Wichtigkeit sozialer Unterstützung reflektiert und besprochen, wie diese im Team und durch die Führungskraft geleistet werden kann. Das Seminar wird, unter Einbezug der Themen der Teilnehmer/innen, praxisorientiert gestaltet.

Inhalte:

  • Persönliches Gesprächsverhalten reflektieren und optimieren
  • Schwierige Gesprächssituationen trainieren
  • Gesprächsverhalten durch systemische Fragestellungen und wertschätzende Kommunikation vertiefen
  • Konfliktbewältigungsstrategien nutzen
  • Maßnahmen zur Vertrauensförderung setzen

Methoden:

Moderationsmethoden, Dialogformen, Konfliktbewältigungsstrategien, kollegiale Beratung, Lehrgespräche (Kommunikation und Konfliktbewältigung, Gesundheit), Einzel-, Paar- und Gruppenarbeit, Bewegungs- und Entspannungstechniken zur aktiven Kurzpausengestaltung

Referentin/Trainerin:

Margit G. Bauer-Obomeghie

Ort:

Elisana,
Museumsstraße 31a, 4020 Linz

 

Teilnahmegebühr: 100 Euro
Anmeldung bis 28. September 2021

Anmeldung über die FGÖ-Kontaktdatenbank: https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org