Ressourcen² - ein ZRM®-Aufbaukurs

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Das Zürcher Ressourcen Modell® als Zielmethode der Gesundheitsförderung

Das Zürcher Ressourcen Modell®, eine wissenschaftlich fundierte Methode, die uns hilft, unbewusste Bedürfnisse für unsere Ziele zu aktivieren, bietet im Aufbauseminar die Möglichkeit, aus eigenen ungeliebten Persönlichkeitsanteilen Ressourcen zu gewinnen.

Es gibt Menschen, deren Verhalten oder Eigenarten lösen in uns eine starke innere Abwehr aus. Diese starken Gefühle sind ein Hinweis, dass in diesem Verhalten bzw. in der Eigenart dieser Person eine oder mehrere Ressourcen für uns verborgen sind, die uns nicht bewusst sind. Grund dafür sind eigene Persönlichkeitsanteile, die verdrängt wurden und so zu unserem „Schattenthema“ geworden sind (nach C. G. Jung).

Wenn wir diese Schatten wieder in unsere Persönlichkeit integrieren, gewinnen wir an Souveränität, wir werden kongruent. Die wieder gewonnenen Persönlichkeitsanteile erweitern zudem unseren Handlungsspielraum deutlich. Angenehmer Nebeneffekt: In Zukunft lösen dieselben Menschen und ihre Eigenarten in uns keinen Widerwillen mehr aus. Wir können erfolgreich mit ihnen arbeiten und kommunizieren.

Ziel und Voraussetzung

Um die neu gewonnenen Ressourcen nachhaltig zu integrieren, wird die Ziel-Haltung (Haltungs-Ziel bzw. Motto-Ziel), wie sie im Grundkurs erarbeitet wurde, um diese neuen Haltungsanteile erweitert. Voraussetzung für das Seminar ist daher der Besuch des Grundkurses. Mitzubringen ist das Motto-Ziel aus dem Grundkurs.

Inhalte

  • Input zur Entstehung von Identität und Schatten
  • den eigenen Schatten kennenlernen
  • „Pressekonferenz“ und „Schattenparty“
  • vom Schatten zur Ressource
  • die Ressourcen im Motto-Ziel verankern

Methoden

Das Zürcher Ressourcen Modell® umfasst im Aufbaukurs Kurzimpulse, Selbsterfahrungslernen, Einzel- und Gruppenarbeit, Reflexion und die Arbeit mit Motto-Zielen von Dr. Frank Krause.

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen und Führungskräfte, die ihre Persönlichkeit und soziale Kompetenz weiterentwickeln möchten. Ein Besuch eines ZRM-Grundkurses ist Voraussetzung.

Referentin/Trainerin:

Ulrike Gmachl Fischer

Ort:  

Haus der Begegnung,
Kalvarienbergplatz 11, 7000 Eisenstadt

 

Teilnahmegebühr: 100 Euro
Anmeldung bis 18. August 2020

Anmeldung über die FGÖ-Weiterbildungsdatenbank: https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org