Peer-Coaching-Methoden für Teams und den „Hausgebrauch“

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Manchmal weiß man einfach nicht weiter, dreht sich im Kreis – und das ist in Zeiten, die uns gehäuft vor große und kleine Entscheidungen stellen, besonders unangenehm. Neben der hilfreichen Möglichkeit, professionelles Coaching in Anspruch zu nehmen, öffnet dieses Seminar das Tor zu einer »Coaching-Kultur für den beruflichen Alltag und den Hausgebrauch« – in Teams, zu dritt, zu zweit oder auch für sich alleine. Einesteils geht es dabei um wechselseitige Beratung – und andernteils um Hilfestellung, in die eigene Klarheit zu kommen, die eigene Weisheit »zu heben«. 

Seminarinhalte:

  • Was können Coaching und Beratung – und wozu sind sie nicht geeignet?
  • Coaching-Zutaten:
    • das Thema benennen: ein entscheidender Schritt
    • die Qualität des Zuhörens üben
    • anstelle eines Ratschlags: Raum geben und von sich erzählen
  • Peer-Coaching-Methoden als Gruppe und in Paaren
  • Selbst-Coaching-Methoden

Seminarmethoden:

Inputs, Dialog, Methodentraining: Dyade, Fragefolgen, kollegiale Beratung ...

Zielgruppe:

Das Seminar ist geeignet für alle, die sich für Coaching-Methoden in Teams und für den Hausgebrauch interessieren und diese gleich ausprobieren wollen.

Referent/Trainer:

Michael Nußbaumer

Ort:

UNUM institute - Verein Ganzheitliches Trauma- und Schmerzkompetenzzentrum,

Geusaugasse 9/12, 1030 Wien

 

Teilnahmegebühr: 100 Euro

Anmeldung bis 21. Oktober 2020

Anmeldung über die FGÖ-Weiterbildungsdatenbank: https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org