BGF-Projektleitung für Klein- und Kleinstbetriebe – Vom Projekt zur Nachhaltigkeit

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Das BGF Projekt erfolgreich beenden – Ideen zur Weiterführung entwickeln!

Gerade in Klein- und Kleinstbetrieben (KKU) stellt sich die Frage, wie nach einem BGF-Pro­jekt, Gesundheit als wichtiger Unternehmens­wert nachhaltig verankert werden kann. Das Seminar verdeutlicht, wie Projekte der Betrieblichen Gesundheitsförderung in Klein- und Kleinstbetrieben zu einem guten Abschluss gebracht und betriebliches Gesundheitsmanagement mit den vorhandenen Ressourcen in einem „gesunden Kleinbetrieb“ verankert werden können.

Seminar

  • Grundlagen einer „Gesunden Organisation“
  • Vom Abschluss des BGF-Projektes und der Weiterführung eines nachhaltigen BGM-Systems
  • Aktuelle Handlungsfelder in Klein- und Kleinstbetrieben
  • Elemente der Organisations- und Personal­entwicklung als Beitrag zum BGM in Klein- und Kleinstbetrieben
  • Konzeption Ihres „Betrieblichen Gesundheitsmodells“
  • Information zu aktuellen FGÖ-Förderschwerpunkten für Betriebe in der Nachhaltigkeit
  • Erfolgreiche Beispiele aus der Praxis

Ziel

Das Seminar unterstützt Klein- und Kleinstbetriebe bei der nachhaltigen Verankerung von Betrieblicher Gesundheitsförderung. Es bietet die Möglichkeit Ihre bisherigen Aktivitäten zu reflektieren, von Erfahrungen aus der Praxis zu lernen, die Weiterführung von BGM im Betrieb und gegebenenfalls die Beantragung des BGF-Gütesiegels vorzubereiten.

Zielgruppe

Innerbetriebliche Verantwortungsträger/innen und aktive Projektleiter/innen aus Klein- und Kleinstbetrieben bis 49 Mitarbeiter/innen, die ihr Projekt reflektieren, sich inhaltlich weiterbilden und BGF im Unternehmen weiterführen wollen. Ihr BGF Projekt im Unternehmen sollte sich in einer fortge­schrittenen Phase befinden bzw. kann auch bereits abgeschlossen sein.

Referentin

Mag.a Helga Pesserer

Ort

Hotel Ibis City, Linz

 

Teilnahmegebühren: € 200 pro Person 

Anmeldung bis 25. Mai 2021

Anmeldung über die FGÖ-Weiterbildungsdatenbank: https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org