Pubertät - „Aufruhr im Kopf“ - Jugendliche verstehen und abholen

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Was während der Pubertät im Gehirn passiert und warum diese Phase des Umbruchs nicht nur als komplizierte, sondern als eine sehr lebendige Zeit voller Chancen gesehen werden kann. Eine Chance, Gesundheitsförderung zu vermitteln und erlebbar zu machen.

Heranwachsende sind Meister der Kommunikation, aber erbarmungslos im Schweigen und Widerstand, wenn der Kontakt mit ihnen nicht gelingt.

Wie bleibe ich als Elternteil, Lehrer/in, Betreuer/in und Arbeitgeber/in mit Pubertierenden im Gespräch? Wie schaffe ich es, Jugendliche zu motivieren, sich mit den Themen Gesundheit, Verantwortung und Zukunftsplanung auseinanderzusetzen?

Anhand neuester Erkenntnisse auf dem Gebiet der Neurowissenschaften wird in diesem Seminar auf anschauliche Weise erklärt, was in der Phase an Veränderungen im Gehirn abläuft und wie die Zeit der Pubertät für alle Beteiligten vielleicht weniger anstrengend wird.

Ziele

  • Verständnis durch Wissen
  • Motivationstechniken für die Arbeit und den Umgang mit Jugendlichen in der Gesundheitsförderung
  • Konfliktminimierung und Lösungsorientierung durch Empathie und Gesprächsleitlinien

Zielgruppe

Personen, die mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen arbeiten, Pädagog/innen, Jugendbetreuer/innen, Lehrlingsausbildner/innen, Eltern

Methoden

  • theoretische Inputs
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Diskussion und Reflexion
  • Transfer in die Praxis

Referentin

Birgitta Klammer-Barabasch

Ort

Proges Akademie

Fabrikstraße 32, 4020 Linz

 

Teilnahmegebühr: 100 Euro

Anmeldung bis 3. November 2020

Anmeldung über die FGÖ-Weiterbildungsdatenbank: https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org