Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz 2021–2027

Der Strategische Rahmen der EU für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz (2021-2027)  der Europäischen Kommission legt die wichtigsten Prioritäten und Maßnahmen zur Verbesserung der Gesundheit und Sicherheit von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern fest, indem er rasche Veränderungen in Wirtschaft, Demografie und Arbeitsmustern thematisiert.

Strategische Prioritäten

Der Strategische Rahmen verfolgt einen dreigliedrigen Ansatz – unter Beteiligung der Organe, Einrichtungen und sonstigen Stellen der EU, der Mitgliedstaaten, Sozialpartner und anderer Interessenträger – und legt den Schwerpunkt dabei auf drei Hauptprioritäten:

  • Antizipation und Management des Wandels vor dem Hintergrund des ökologischen, digitalen und demografischen Wandels;
  • Verbesserung der Prävention arbeitsbedingter Unfälle und Erkrankungen mit dem Ziel eines „Vision-Null“-Ansatzes in Bezug auf arbeitsbedingte Todesfälle
  • Erhöhung der Bereitschaft im Hinblick auf aktuelle und künftige Gesundheitskrisen.

Mehr Informationen

Direkt zum Dokument der EU-Kommission