Gesunde Führungsarbeit und nachhaltiger Erfolg in der Gesundheitsförderung

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Gesundheitsförderungsprojekte in Gemeinden, Schulen etc. bringen immer einen „bunt zusammengewürfelten Haufen“ von Projektmitarbeiter/innen zusammen, die nicht innerhalb eines Betriebes organisiert sind. Für Projektleiter/innen ist es daher wichtig, auf die Unterschiede zwischen Projektmitarbeiter/innen gezielt eingehen zu können.

Zielgruppe:

  • Umsetzer/innen von Gesundheitsförderungsprojekten mit leitender Funktion
  • Entscheidungsträger/innen von Einrichtungen der öffentlichen Gesundheitsverwaltung, von Einrichtungen der Gesundheitsförderung und des Gesundheitswesens
  • Stakeholder

Methoden:

Vortrag, praktische Übungen, Einzel- und Gruppenarbeit, Bearbeitung individueller Themen

Inhalte:

  • Vernetzung von Projektverantwortlichen in der Gesundheitsförderung.
  • Miteinander in Kontakt kommen und Stärken und Risiken des persönlichen Kommunikations- und Führungsverhaltens kennenlernen; Gespräche aktiv steuern und dialogorientiert führen.
  • Eigene Verhaltensstile erkennen und sich der eigenen Stärken bewusst werden
  • Das Verhalten anderer richtig einschätzen lernen.
  • Individuelle und persönlichkeitsabhängige Entwicklung sinnvoller, klarer Leitung von Teams und Projektmitarbeiter/innen
  • Eigene Stärken gezielt einsetzen durch
    • individuelle Ansprache von Projektbeteiligten und Steakholdern
    • personelle Besetzung und Aufgabenverteilung im Team

Referent/Trainer:

Stefan Behnke

Ort:

Austria Trend Hotel Congress Innsbruck,
Rennweg 12a, 6020 Innsbruck

 

Teilnahmegebühr: 100 Euro
Anmeldung bis 30. November 2021

Anmeldung über die FGÖ-Kontaktdatenbank: https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org