„Gesundheit für Generationen“: Diversitäts- und gendergerechte Gesundheitsförderung im Alter

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

„Gesundheit für Generationen“ verfolgt das Ziel, zum gesunden Alter(n) in Gemeinden, Städten und Regionen beizutragen. Dabei geht es insbesondere darum, Impulse zu setzen, um positive Bilder des gesunden und aktiven Alter(n)s in der Bevölkerung zu verankern und Gemeinden und Städte zu Generationen freundlichen Settings zu entwickeln, die auf Anliegen und Gesundheitsbedarfe unterschiedlicher Altersgruppen eingehen und das Miteinander der Generationen fördern. 


Im Zuge des vom Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) in Kooperation mit dem Fonds Gesundes Österreich initiierten Projektcalls „Gesundheit für Generationen“ finden im Herbst 2021 insgesamt drei Online-Vorträge inklusive Diskussionsmöglichkeiten mit Fachexpert/innen statt. Die Themen orientieren sich an Inhalten zur „Gesundheit für Generationen“ und sollen zu möglichen Handlungsansätzen inspirieren. Die Diskussionsveranstaltungen richten sich (unabhängig vom Projektcall) an interessiertes Fachpublikum. 


Zielgruppe:
Konzepteinreicher/innen des Fördercalls „Gesundheit für Generationen“,
Entscheidungsträger/innen auf landesweiter bzw. kommunaler Ebene,
Multiplikatorinnen/Multiplikatoren in der Gesundheitsförderung, der Prävention und im Sozialbereich, Interessierte am Thema Gesundheitsförderung und Caring Communities


Methoden:
Fachlicher Input, Diskussion, Austausch, Reflexion


Referentin:
Mag.a Dr.in Sonia Raviola, MSc, Praxis für Coaching, Supervision und Organisationsentwicklung; Wien

kostenlose Online-Teilnahme

Online-Anmeldung bis Di., 9. November 2021

Der nächste Online-Vortrag  zum Thema „Gesundheit für Generationen“
findet am Dienstag, 7. Dezember 2021 unter dem Titel „Einsamkeit: allein unter vielen oder zusammen ausgeschlossen?“ statt – hier geht’s zur Online-Anmeldung