Gemeinsam gut entscheiden

Eingebürgertes zu hinterfragen ist manchmal nicht leicht. Auch in der Medizin. Ob diagnostischer Test oder Behandlung: Nicht alles was üblich ist, ist auch notwendig. Zu oft oder falsch eingesetzt kann vieles sogar Schaden anrichten. Zu oft sind Entscheidungen vom Hausbrauch abhängig und weniger von Zahlen und Fakten. Menschen mit derselben Erkrankung erhalten in unterschiedlichen Regionen des Landes unterschiedliche Therapien, wie Studien eindrücklich zeigen konnten.
Wie aber können wir die beste medizinische Versorgung in Österreich gewährleisten?

Wie können wir gemeinsam gut entscheiden?

Mit objektiven und aktuellen Erkenntnissen der Wissenschaft.

Seit 2017 unterstützt "Gemeinsam gut entscheiden" Ärztinnen und Ärzten, ihre Patientinnen und Patienten zu informieren und nach dem besten verfügbaren Wissen zu behandeln.

Das Ziel: Überversorgung bei medizinischen Leistungen in Österreich zu verhindern.

"Gemeinsam gut entscheiden" ist eine Initiative von ÄrztInnen für ÄrztInnen und PatientInnen

Mehr Informationen