Das 1x1 der Freiwilligenarbeit - wie der Einsatz von Ehrenamtlichen optimiert werden kann

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Freiwillige können eine wertvolle Ressource für Initiativen und Projekte sein, wenn die passenden Menschen dafür angesprochen und ausgewählt werden, wenn sie ihren Motiven und Kompetenzen entsprechend eingesetzt und vom Einstieg bis zum Ausstieg professionell begleitet werden. Der Umgang mit Freiwilligen ist anders zu gestalten als jener mit bezahlten Mitarbeiter/innen. Und der Prozess der Freiwilligenbegleitung setzt ein Mindestmaß an internen Rahmenbedingungen voraus.

Ziele

  • Kennenlernen, wie Freiwillige „ticken“ und welche spezifischen Empfehlungen sich daraus für die Gewinnung und Begleitung ergeben
  • stimmige Rahmenbedingungen für Freiwilligeneinsätze gestalten können

Inhalte

  • die strukturierte Implementierung von freiwilligem Engagement in ein Projekt
  • psychologische Aspekte von Freiwilligenarbeit
  • zielgenaue Gewinnung von Freiwilligen
  • Ein- und Ausstiege gestalten
  • eine engagementfördernde Anerkennungskultur
  • Freiwilligenbegleitung als Führungsaufgabe verstehen

Methoden

theoretische Inputs, Reflexionsübungen, Gruppenarbeiten und Plenar-Diskussionen anhand konkreter Beispiele aus der Praxis

Zielgruppe

Personen, die im Rahmen von Projekten mit Freiwilligen arbeiten (wollen) und sich grundlegendes Handwerkszeug dafür aneignen möchten

Referent/Trainer:

Martin Oberbauer

 

Termin: Mi 13. – Do 14. Mai 2020,
jeweils 9.00 – 17.00 Uhr

 

Ort:  Haus der Begegnung,
Kalvarienbergplatz 11, 7000 Eisenstadt

 

Teilnahmegebühr: 100 Euro
Anmeldung bis 28. September 2020

Anmeldung über die FGÖ-Kontaktdatenbank: https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org