Neu erschienen: FGÖ-Arbeitsprogramm 2022

Der FGÖ verfolgt mit seinen Schwerpunkten auch neue Ansätze für eine zeitgemäße und gleichzeitig zukunftsweisende Gesundheitsförderung in Österreich.
Die Gesundheitsförderung steht seit Ausbruch der Covid‐19‐Pandemie nicht nur in Österreich vor stetig steigenden Herausforderungen. Während soziale Aspekte noch stärker in den Vordergrund rücken, erfordert ein rascher Wandel in fast allen Gesellschafts‐ und Politikbereichen ein hohes Maß an Flexibilität – gleichzeitig ergeben sich aber auch neue Perspektiven und Chancen.

Der FGÖ hat sich für 2022 einige ambitionierte Ziele gesetzt, um den aktuellen Entwicklungen zu begegnen. Erfahren Sie im vorliegenden Arbeitsprogramm mehr über die geplanten Aktivitäten des FGÖ im Jahr 2022. Diese basieren auf dem strategischen Rahmenarbeitsprogramm 2022–2023, das ebenfalls im nachfolgenden Papier dargestellt ist. 

„Gut leben in Zeiten von COVID‐19“ bleibt neben der „Psychosozialen Gesundheit“, der „Gesundheitlichen Chancengerechtigkeit“, der „Gendergerechten Gesundheitsförderung & Diversität“ weiterhin eines der Leitthemen des FGÖ. Denn auch im Jahr 2022 gilt es die Herausforderungen und Auswirkungen der COVID‐19‐Pandemie durch Unterstützung in Gesundheitsförderungsprojekten und ‐angeboten bestmöglich zu bewältigen.
„Klima und Gesundheitsförderung“ wird als neues Leitthema definiert und in den Programmlinien, Förderschwerpunkten, Aktivitäten und Angeboten des FGÖ verstärkt berück-sichtigt. Das Thema Klima hat zu vielen Bereichen der Gesundheitsförderung direkte Bezüge, z. B. bei der Aktiven Mobilität, der Ernährung, der kommunalen und der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) u. v. m.

Weiterer Neuerungen sind auf den Seiten 6-7 zusammengefasst.

PDF-Datei des Arbeitsprogramms 2022