Digital Storytelling: Authentisch mit Video, Foto & Co neue Zielgruppen erreichen

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Die digitale Welt bringt vielfältige Möglichkeiten mit sich, eine enge Verbindung mit der Zielgruppe aufzubauen. Die Interaktion und die Kommunikation miteinander stehen im Vordergrund. Es können Communitys mit hoher Bindung zur eigenen Marke entstehen. Jede:r hat eigene Geschichten zu erzählen. Lernen Sie, wie Sie diese Geschichten in authentische Häppchen verpacken und damit zielgruppenrelevant in den Dialog mit ihrer (neuen) Zielgruppe starten.

Ziel ist es, aus dem Workshop einen Fahrplan dafür mitzunehmen, was zu tun ist, um die eigene Geschichte authentisch online zu vermitteln.

Zielgruppe:
Kreative aus dem Gesundheitsbereich, Mitarbeitende im Marketing, im Kommunikationsbereich, in Abteilungen für Public Relations (PR) oder Öffentlichkeitsarbeit sowie in Bildungseinrichtungen, Journalistinnen und Journalisten, Projektmitarbeitende und Projektverantwortliche, Berater:innen.

Methoden:
Fachlicher Input, Einzelarbeit und Gruppenarbeiten, praktische Übungen und Einzelübungen, Austausch, Reflexion

Inhalte:
• Eigene Digital Storytelling-Beispiele in Form und Text schreiben
• Analyse verschiedener Digital StorytellingBeispiele
• Digitale Plattformen: Welche gibt es, welche eignen sich für welchen Zweck?
• Grundlagen des Storytellings
: Basics beim Geschichten erzählen, Typen von Geschichten
• Storytelling in der Praxis: Klar und spannend kommunizieren
• Die Dos & Don’ts beim Geschichten erzählen
• Formate beim Digital Storytelling
• Konzeption und Entwicklung: Bearbeiten eigener Praxisbeispiele
• Bildmaterial selektieren und visualisieren
• Beispiele, Tipps & Tricks aus der Praxis

Was brauchen Sie für den Workshop?
• Aktuelles Smartphone mit Lademöglichkeit
• Notebook und Ladegerät
• Internetzugang

Referentin/Trainerin:
Susanne Shouman

Termin:
Donnerstag 1. – Freitag 2. Dezember 2022, jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Hotel Telegraph, Schulgasse 23, 7400 Oberwart

Teilnahmegebühr: EUR 100,00

Anmeldung bis 17. November 2022

Anmeldung über die FGÖ-Weiterbildungsdatenbank: https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org