EuroHealthNet Country Exchange Visit: Förderung einer gesunden Ernährung bei Kindern

EuroHealthNet organisierte in Kooperation mit dem Fonds Gesundes Österreich als Mitgliedsorganisation einen Länderaustauschbesuch zum Austausch bewährter Praktiken und Erfahrungen, um eine gesunde Ernährung von Kindern zu fördern. Vom 10. – 11. Oktober 2019 nahmen 20 Teilnehmer/innen aus 13 Ländern an diesem Vernetzungstreffen in Wien teil. Sie stellten ihre jeweiligen Programme und Projekte zur Thematik vor und berichteten über ihre Erfahrungen in der Umsetzung der Maßnahmen.

Im Rahmen des Länderaustauschbesuches wurden zwei Exkursionen organisiert, am ersten Tag besuchten die internationalen Gäste die Humanmilchbank im Krankenhaus Nord, in dem überschüssige Muttermilch gesammelt und nach einem klaren Abgabesystem verteilt wird. Der zweite Tag begann mit einem Besuch in einer Ganztagesvolksschule im 21. Bezirk, dieser Schulcampus zeichnet sich als gesundheitsfördernde Schule und als Wasserschule aus und setzt erfolgreich das Wiener Schulfruchtprogramm um. Diese und auch das gesunde Jausen- und Verpflegungsangebot in dieser Schule tragen zur gesunden Ernährung der Schüler/innen bei.

Während des Besuchs erfuhren die Teilnehmer/innen mehr über bewährte Verfahren in den Bereichen Gesundheit und soziale Eingliederung, Wege zur Bekämpfung der Kinderernährung sowie Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention. Der Besuch befasste sich auch damit, wie die Politik und die Instrumente der EU dazu beitragen können, dass die Arbeit der Mitglieder vorankommt. Zusätzlich zum Abschlussbericht wurde ein Hintergrunddokument entwickelt und mit den Teilnehmer/innen geteilt, um Diskussionen und den Austausch in verschiedenen Bereichen zu erleichtern.