Alternsgerechtes Arbeiten

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Aufgrund des demografischen Wandels (niedrige Geburtenraten, hohe Anzahl an älteren Arbeitskräften, Anhebung des Pensionsantrittsalters…) kommen große Herausforderungen auf die Unternehmen zu. Durch Pensionierungen gehen zum Beispiel Erfahrungen und Kenntnisse verloren, es wird immer schwerer, junge Mitarbeiter/innen zu bekommen. Alternsgerechtes Arbeiten soll zum Erhalt von Gesundheit von allen Generationen beitragen.

Ziele:

  • Die Teilnehmer/innen werden für demographische Veränderungen am Arbeitsmarkt sensibilisiert.
  • Die Teilnehmer/innen reflektieren ihre eigenen Einstellungen gegenüber den verschiedenen Generationen.
  • Die Teilnehmer/innen lernen Instrumente kennen, um Arbeitsfähigkeit in Unternehmen vom Einstieg bis zur Pension zu fördern.

Zielgruppe:

Führungskräfte, Personalverantwortliche und Personalentwickler/innen, Betriebsräte, Akteur/innen der betrieblichen Gesundheitsförderung, Personal- und Organisationsentwickler/innen, Berater/innen und Coaches

Inhalte:

  • Der demografische Wandel und seine Auswirkungen auf die Unternehmen, die Belegschaft und den Arbeitsmarkt
  • Die unterschiedlichen Generationen: wie sind sie geprägt, welche Vorurteile haben wir, wie können unterschiedliche Generationen gut zusammenarbeiten
  • Die Rolle der Führungskraft: wie kann alternsgerechtes Führen funktionieren, welche Möglichkeiten haben Führungskräfte
  • Erfahrungsaustausch mit Kolleg/innen und Erarbeitung von ersten Ideen für Umsetzungsmöglichkeiten von alternsgerechtem Arbeiten im eigenen Unternehmen

Methoden:

  • kurze Theorie-Inputs
  • Einzel-, Groß- und Kleingruppenübungen
  • Reflexion und Diskussion in der Gruppe
  • kollegialer Erfahrungsaustausch

Referent/Trainer:

Markus Peböck

Ort:

Proges Akademie,
Fabrikstraße 32, 4020 Linz

 

Teilnahmegebühr: 50 Euro
Anmeldung bis 2. November 2021

Anmeldung über die FGÖ-Kontaktdatenbank: https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org