Medienkompetenz

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Themen finden, auswählen und professionell platzieren

Unzureichende Kommunikation ist die Hauptursache für das Scheitern von Prozessen. Doch wie viel ist genug, welche Kanäle sind die richtigen und was kann alles schiefgehen? Pro Tag kommen etwa 5.000 Botschaften bei jedem von uns an – zu viel Kommunikation kann daher auch ein Hindernis sein und dazu führen das „nichts mehr geht“. Mit ständigem Alarmismus und dem Ringen um Aufmerksamkeit überfordern Sie sich selbst, aber auch die Zielgruppe. Gemeinsam suchen wir das richtige Maß, um gehört und nicht überhört zu werden. Im diesem Seminar betrachten wir Wirkung und Funktionsweisen unterschiedlicher Medien, wie man mit diesen in Kontakt kommt und wie man das „Selbst-in-vielfältigen-Kontexten-Kommunizieren“ erreichen kann? Kommunikation und Motivation sind untrennbar miteinander verbunden. Wer die Motive seiner Gesprächspartner:innen kennt, wird auch den richtigen Zugang – also die passende Kommunikationsstrategie – finden, um Gemeindebürger:innen zum Zuhören, Mitmachen und Weitertragen von Ideen zu gewinnen. Und das, obwohl die „Sender-MediumEmpfänger“-Schiene längst nicht mehr so eindimensional ist wie vor der Zeit des Internets. Viele Sender:innen, noch mehr Medien und trotzdem nur ein:e Empfänger:in machen es Ihrer Zielgruppe nicht immer leicht, aufmerksam zu bleiben. Nach einem kurzen Theorieinput erarbeiten wir gemeinsam, wie die Erfolgsmodelle gelungener Kommunikation aussehen können und sollen – unabhängig davon, für welche Zielgruppe Sie sich entscheiden.

Inhalte

  • „Da macht doch keiner mit!“ – Was motiviert Gemeindebürger:innen sich zu engagieren?
  • „Das versteht niemand.“ – Wie verpacke ich meine Nachricht so, dass sie ankommt?
  • „Das interessiert doch keinen!“ – Wer ist meine Zielgruppe? Und wie „tickt“ diese?
  • „Das ist alles zu teuer!“ – Wie kann ich Kommunikationsmaßnahmen einfach und kostengünstig, aber dennoch wirkungsvoll umsetzen?
  • Special I: Der:die Journalist:in – das unbekannte Wesen
  • Special II: Ohne Social Media geht nichts mehr!?
  • „Hass im Netz – Wie gehe ich mit Bürgermeister:innen-Bashing um?“

Ziele

Nach einer Standortbestimmung zur Kommunikation lernen Sie die wesentlichen Tools, Tipps und Tricks kennen, um Ihre Zielgruppe zu motivieren und Botschaften bei dieser wirkungsvoll zu platzieren. Einfach anwendbare und praxistaugliche Methoden werden vorgestellt und diskutiert. Der Blick in die kollegiale Schatzkiste soll zeigen, was und wie es die anderen machen und was man davon für die eigene Arbeit mitnehmen kann.

Organisatorisches

Ort: Romantikhotel Elixhauserwirt, Elixhausen, Salzburg

Anmeldeschluss: 16.02.2023

Seminar-ID: 23800101

Referentin: Mag.a Renate Haiden