Gemeinsam gesund - Gesundheitsziele gemeinsam lustvoll erreichen

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Referentin/Trainerin: Ulrike Gmachl

Ort: Wiener Gesundheitsförderung, Treustraße 35-43/Stiege 6, 1. Stock, 1200 Wien

Teilnahmegebühr: 100 Euro

Anmeldung bis 31. Oktober 2018 https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org

 

Die Teilnehmer/innen lernen eine Selbstmanagementmethode, mit der sie ihre ganz individuellen Gesundheitszielnachhaltig erreichen können ohne harte Selbstdisziplin, sondern mit lustvoller Selbstmotivation. Im Zentrum des ZRM®-Trainings steht der Prozess, eine bewusstVeränderungsabsicht mit unbewussten Bedürfnissen zu synchronisieren und zu einer entsprechenden Handlungsumsetzung zu bringen. Dabei arbeitet das ZRM® ausschließlich mit positiven Gefühlen und bezieht auch den Körper mit ein. Es hat sich wissenschaftlich klar gezeigt, dass langfristige Veränderung dann besser gelingt, wenn Veränderungsprozesse mit positiven Gefühlen einhergehen und auch unbewusste Motive berücksichtigt werden.

Methoden

ZRM® ist ein psychoedukatives Selbstmanagement-Training, das in den 1990er-Jahren r die Universität Zürich entwickelt wurde. Integriert wurdeErkenntnisse aus Psychoanalysund Motivationspsychologie, basierend auf neuro-wissenschaftlichen Erkenntnissen zum menschlichen Lernen und Handeln. Die nachhaltige Wirksamkeit wurde in mehreren Studien wissenschaftlich belegt.

Innerhalb des Trainings kommen unterschiedliche Anwendungen zum Einsatz, wie systemische Analysen, Coaching, Wissensvermittlung und Selbsthilfetechniken in der Gruppe. Es umfasst Kurzimpulse, Selbsterfahrungslernen durch gezielte Übungen, Einzel- und Gruppenarbeit.

Inhalte

  • ZRM® - Hintergrund zur Methode
  • das Unbewusste befragen mithilfe der ressourcenorientierten Bildkartei von Dr. Maja Storch
  • unbewusste Bedürfnisse mit bewussten Zielen in Einklang bringen mithilfe des „Motto“-Ziels
  • Planen der Zielerreichung mithilfe eines multicodierten Ressourcenpools

Ziel

  • Die Teilnehmer/innen entwickeln ein Haltungsziel (= Motto), das ihnen ermöglicht,  ihr Gesundheitsziel nachhaltig zu erreichen.
  • Die Teilnehmer/innen lernen eine Methode, die sie sofort expert/innenunabhängig jederzeit wieder r ihre Gesundheits- (und andere) Ziele einsetzen können.

Zielgruppe

Personen, die ihre Gesundheitsziele nachhaltig umsetzen wollen

 

Weitere Informationen

Im Bildungsnetzwerk - Seminarprogramm Gesundheitsförderung 2018 finden Sie Informationen zu den

  • Referent/innen bzw. Trainer/innen
  • Koordinator/innen in den Bundesländern
  • weiteren Seminaren des Bildungsnetzwerks