Achtsamkeit für Gesundheit und Arbeitsfähigkeit: im Umgang mit sich selbst und anderen in einer rasanten Arbeitswelt

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Referentin/Trainerin: Michaela Erkl-Zoffmann

Ort: AMD Seminarzentrum „Training“, Elisabethstraße 2/1.Stock, 5020 Salzburg

Teilnahmegebühr: 100 Euro

Anmeldung bis 17. Mai 2018 https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org

 

Achtsamkeit ist die absichtsvolle Lenkung der Aufmerksamkeit auf das, was in diesem Moment geschieht. Diese Haltung kann geübt werden und hilft uns, aus dem gewohnheits- getriebenen „Autopilotenauszusteigen. Eine individuelle Achtsamkeitspraxis kann dazu beitragen, Stress zu reduzieren, das Wohlbefinden zu steigern und in der Begegnung oder Arbeit mit anderen Menschen präsenter zu sein.
 

Die Entwicklungen der Arbeitswelt in den letzten Jahren wie Beschleunigung, Verdichtung  deArbeit,  die Zunahme psychischer Belastungen oder das Phänomen der „interessierten Selbstgefährdung(Krause,  Peters et al.), aber auch der Ausblick auf vorhergesagte Trends wie Arbeit 4.0 machen einen anderen Zugang r arbeitende Menschen sinnvoll.

 

Ziel

  • erste eigene Erfahrungen im Umgang mit Achtsamkeit
  • Kennenlernen von Möglichkeiten zur Entwicklung einer eigenen Übungspraxis für Achtsamkeit
  • konkrete Umsetzungsschritte im eigenen - betrieblichen - Verantwortungsbereich

Inhalte

  • Veränderungen und Potenziale im Lebenslauf
  • Achtsamkeit und Arbeitsfähigkeit
  • Achtsamkeit und betriebliche Abläufe – Transfer in die betriebliche Praxis

Methoden

  • Achtsamkeitsübungen im Sitzen, Gehen und Liegen
  • Reflexionen in der Gruppe und in Kleingruppen
  • Erarbeitung von praxistauglicher Umsetzung

 

Weitere Informationen

Im Bildungsnetzwerk - Seminarprogramm Gesundheitsförderung 2018 finden Sie Informationen zu den

  • Referent/innen bzw. Trainer/innen
  • Koordinator/innen in den Bundesländern
  • weiteren Seminaren des Bildunsnetzwerks