Gesunde Selbstführung im Alltag

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Referent/innen bzw. Trainer/innen: Maria Lönnberg-Stanger, Markus Feigl

Ort: Seminarhotel Flackl-Wirt, Hinterleiten 12, 2651 Reichenau/Rax

Teilnahmegebühr: 100 Euro

Anmeldung bis 16. Mai 2018 https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org

Wir alle kennen stressige bzw. besonders he- rausfordernde Lebens- und Arbeitsphasen nur zu gut. Manchmal scheinen uns solche Tage oder auch Wochen einfach zu überrollen, ohne dass wir bewusst etwas entgegenzusetzen hätten. Wir verzichten in solchen Phasen sogar auf persönliche Aktivitäten oder soziale Kontakte, die uns stärken und Kraft geben.

Wir werden der Frage nachgehen, wie wir Stressoren besser begegnen  können  und mehr in die innere Ausgeglichenheit kommen. Wir sind an den beiden Tagen im Seminarraum wie im Freien.

Bitte Wander-/Trekkingschuhe und Outdoorkleidung mitnehmen.

 

Ziele

  • Sie in Ihrer gesunden Selbstführung zu stärken
  • Möglichkeiten der eigenen Achtsamkeit zu finden
  • Kennenlernen, wie Sie präventiv  gesundheitsgefährdenden Phasen entgegenwirken können

Inhalte

  • äußere und innere Stressoren erkennen und managen lernen
  • Grenzen der eigenen Belastbarkeit wahrnehmen und respektieren
  • eine gesunde Widerstandskraft entwickeln
  • persönliche Standortbestimmung der aktuellen Arbeitsfähigkeit
  • persönliche Ressourcen und Energiespender sichtbar machen und stärken
  • Übungen zum Erholen und Entspannen – regeneratives Stressmanagement
  • Bearbeitung konkreter (beruflicher) Alltagssituationen mit dem Ziel: Wie kann ich mich gesund selbst-führen?

Methoden

Fachinput, Übungen und Reflexion der Selbstwirksamkeit, Erfahrungsaustausch und kollegiale Beratung, Übungen in Kleingruppen, Fallbeispiele, Praxistransfer

 

Weitere Informationen

Im Bildungsnetzwerk - Seminarprogramm Gesundheitsförderung 2018 finden Sie Informationen zu den

  • Referent/innen bzw. Trainer/innen
  • Koordinator/innen in den Bundesländern
  • weiteren Seminaren des Bildunsnetzwerks