Kick-off mit Kick – wie Sie mit effektiver Moderation Projekte bereits von Beginn an teamorientiert gestalten

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Referentin/Trainerin: Brigitte Lube

Ort: Gesundheitsförderung,Treustraße 35-43/Stiege 6, 1. Stock, 1200 Wien

Teilnahmegebühr: 100 Euro

Anmeldung bis 24. Mai 2018 https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org

 

Kennen Sie das? Ein neues Projekt wird in der Gemeinde oder in einer Organisation ins Leben gerufen und alle Beteiligten sind motiviert und aktiv dabei. Doch nach einiger Zeit ist plötzlich irgendwie „die Luft draußen“. Informationen werden unklar weitergegeben, unterschiedliche Erwartungen führen zu Missverständnissen, Ergebnissvon Meetings werden nicht wirklich gesichert und Unmut macht sich im Team breit. Wie Sie diese Euphorie, die am Beginn eines Projektes herrscht, auch über das gesamte Projekt hin aufrechterhalten können und - mit gutem Beispiel vorangehend - in Meetings immer wieder auffrischen können, das lernen Sie in diesem Workshop.

Ziel

Im Seminar lernen Sie, worauf Sie bereits beim Projektstart unbedingt achten sollten und wie Sie ein Kick-off-Meeting moderieren.  Sie erhal- ten Werkzeuge, mit denen Sie ein Team rasch formen und alle Beteiligten von Anfang an ins Boot holen. Sie erkennen unterschiedliche Typen und nützen diese Unterschiede r das Team. Sie wissen, wie Sie einen strukturierten Ablauf und klare Teamregeln erstellen und wie Sie die Rol- len im Projektteam klar verteilen. Sie bekommen Steuermethoden, mit denen Sie Ihr Team ziel- und lösungsorientiert führen können.

Inhalte

  • Moderationstechniken r gelungene Kick-off- und Projektmeetings
  • die Haltung des Projektleiters  als Moderator
  • Erstellung einer einheitlichen Agenda-Vorlage für Projektmeetings Leitfaden r ein Kick-off als Basis einer aktiven und motivierten Teamarbeit
  • Erwartungen und Kompetenzen der Projekt- mitglieder abgestimmt mit den jeweiligen Rollen und Aufgabenverteilung im Projekt
  • aktive Einbindung des gesamten Projektteams in die Ziel- und Lösungserarbeitung
  • Moderationstechniken für Entscheidungsprozesse
  • effektive Kommunikationsstrukturen im Projekt
  • mögliche Konflikte orten und im Vorfeld ausräumen
  • bestehende Konflikte sichtbar machen und im Team positiv verwerten

Zielgruppe

Projektleiter/innen und –mitarbeiter/innen, Führungskräfte

Methoden

theoretischer Input, erlebnisorientiertes  Lernen anhand von Beispielen aus der Praxis alternierend mit praktisch-methodischen Übungen

 

Weitere Informationen

Im Bildungsnetzwerk - Seminarprogramm Gesundheitsförderung 2018 finden Sie Informationen zu den

  • Referent/innen bzw. Trainer/innen
  • Koordinator/innen in den Bundesländern
  • weiteren Seminaren des Bildunsnetzwerks