Gesundes Führen - Methode 1

Inhaltsverzeichnis

Seminar 1: Anerkennender Erfahrungsaustausch - Das Mitarbeiter/innen-Gespräch in der Praxis

 

Wertschätzung, Anerkennung und Beteiligung sind zentrale Gesundheitsressourcen in den Händen von Führungsverantwortlichen. Der „Anerkennende Erfahrungsaustausch“ ist ein vielfach praxiserprobtes und bewährtes gesundheitsförderliches Mitarbeiter/innen-Gespräch, in dem Mitarbeiter/innen aktiv als interne Berater/innen für Gesundheit und Arbeitsfähigkeit beteiligt werden. Gesundheitsbelastungen sowie Gesundheitsressourcen im Betrieb werden erkundet und Maßnahmen daraus abgeleitet. Der Dialogprozess fördert eine partnerschaftliche, kooperationsfördernde und wertschätzende Führungsbeziehung und eignet sich für alle Unternehmensgrößen. 

 

Seminar:
  • Zur Bedeutung und Wirkung von Anerkennung und Wertschätzung
  • Der psychologische Arbeitsvertrag
  • Das Führungswerkzeug "Anerkennender Erfahrungsaustausch" - Ablauf, Durchführung, betriebliche Erfahrungen aus der Praxis
  • Voraussetzungen für die Anwendung
  • Praktische Andwendung und persönliche Reflexion


Ziel:

Das Seminar vermittelt praxisnahe den Prozess des Führungswerkzeugs "Anerkennender Erfahrungsaustausch"
 

Zielgruppe: 

Innerbetriebliche Personen mit Führungsverantwortung aller Betriebs- und Unternehmensgrößen und  aller Führungsebenen.
 

Referent:

Mag. Wilhelm Baier

 

Gruppengröße: 8 bis 15 Personen
Seminardauer: 1 Tag , 09:00 – 17:00 Uhr
Seminargebühren: € 250 pro Person
 

Termin Veranstaltungsort Anmeldeschluss
14. Mai 2019 Accor Hotel Ibis City - Linz 18. April 2019

Anmeldung:

FGÖ-Weiterbildungsdatenbank