Konflikte besser bewältigen – unter Einbeziehung von Rosenbergs Modell der Gewaltfreien Kommunikation

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Konflikte werden oft als unangenehm erlebt, gehören jedoch zum alltäglichen Leben. Sie kosten bisweilen viel Energie und wirken sich sowohl auf das inhaltliche Fortkommen als auch auf die persönliche Befindlichkeit der Konfliktpartner negativ aus. Was liegt also näher, als sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen?

Ziel:

In diesem Training lernen Sie, Konflikte nach Möglichkeit zu vermeiden. Der Mut wird gefördert, Konflikte vor unnötigen Eskalationen rechtzeitig und offen anzusprechen.

Für den Konfliktfall trainieren wir, wertschätzende Beziehungen zu entwickeln, um darauf aufbauend zu gemeinsamen Lösungen und Entscheidungen zu kommen.

Inhalte:
  • meine Einstellung zu Konflikten
  • Konfliktstile – meine Persönlichkeit im Konfliktfall
  • Konfliktprophylaxe – das rechtzeitige Erkennen von Konflikten
  • das Rosenberg-Modell der Gewaltfreien Kommunikation
  • Konfliktgespräche aus der Praxis der Teilnehmenden mit Reflexion und Analyse
  • Werkzeuge für die Konfliktbewältigung
Methoden:

In diesem Training wird vor allem mit praktischen Beispielen aus dem Umfeld der Teilnehmenden gearbeitet. Realistische Situationen werden nachgestellt, gemeinsam mit dem Trainer reflektiert und analysiert, um Merk- und Erkenntnispunkte für die Zukunft zu erarbeiten. Theorien und praktische Tipps aus der Erfahrung des Trainers runden das Seminar ab.

Referent/Trainer:

Michael Schallaböck

Veranstaltungs-ID Veranstaltungsort Anmeldeschluss
19810102

AMD Seminarzentrum „Training“
Elisabethstraße 2/1.Stock
5020 Salzburg

05. September 2019

Jetzt mittels FGÖ-Weiterbildungsdatenbank für das Seminar anmelden