Mindful@work – Förderung mentaler Gesundheit durch Achtsamkeitstraining

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Achtsamkeit – weit mehr als nur ein Trend! Aktuelle neurowissenschaftliche Studien liefern u. a. vielversprechende Ergebnisse zu nachweisbaren Veränderungen im präfrontalen Cortex und im limbischen System. Regelmäßige Achtsamkeitspraxis wirkt auf jene Bereiche im Gehirn regulierend, die z. B. bei Stress anspringen. Neben der Förderung der Selbstwahrnehmung steigt auch die Fähigkeit zur Empathie, einer Vorstufe zu Mitgefühl: eine wichtige Voraussetzung, die Gefühle anderer Menschen zu verstehen und besser in Teams zu kooperieren.

Im Seminar steht die praktische Vermittlung von achtsamkeitsbasierten Methoden zur Förderung der Selbstkompetenz und psychischen Selbstregulationsfähigkeit für Führungskräfte und Mitarbeiter/innen im Fokus. Ergänzend erleben Sie Kommunikationsübungen zur Förderung sozialer Kompetenz und gelingender Gesprächskultur im Betrieb. Im Ausblick werden weitere Grundprinzipien für achtsames Arbeiten vorgestellt und Visionen für den achtsamen Betrieb entwickelt.

Inhalte:
  • Inputs zu Achtsamkeit, neurowissenschaftlicher Nutzen & Effekte
  • Prinzipien achtsamen Arbeitens
  • Mental-, Entspannungs- und Körperübungen
  • achtsame Kommunikation
  • Ansätze für Transfer im Rahmen von BGF-Projekten im Betrieb
Methoden:
  • Theorie & Praxis einer weltanschaulich neutralen Achtsamkeitspraxis
  • Erproben praxistauglicher achtsamkeitsbasierter Mental- und Körperübungen
  • Paar- und Kleingruppensettings
Referentin/Trainerin:

Sabine Schuster

Veranstaltungs-ID Veranstaltungsort Anmeldeschluss
19210102

Seminarhotel Flackl-Wirt
Hinterleiten 12
2651 Reichenau an der Rax

04. September 2019

Jetzt mittels FGÖ-Weiterbildungsdatenbank für das Seminar anmelden