Wer versteht schon Jugendliche? – Teilhabe von Jugendlichen fördern – Projekte gemeinsam erfolgreich umsetzen

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt! Kompletter Rückzug oder Emotionalität pur. Wer kennt das nicht in der Arbeit mit Jugendlichen.

Bei der Umsetzung von Projekten und gemeinsamen Aktionen, sei es im Kontext Schule, Gemeinde oder in anderen Settings, gilt es, die passenden Themen und Methoden zu finden, damit sich die Jugendlichen auch wirklich einbringen.
In diesem Seminar werden Kommunikations- und Motivationsgrundlagen speziell für den Umgang mit Jugendlichen vorgestellt und gemeinsam erarbeitet. Es geht darum, aus neuropsychologischer Sicht zu verstehen, was während der Zeit des Erwachsenwerdens im jugendlichen Gehirn an Umbauarbeit passiert und wie sich diese auswirkt. Mit dem Hintergrundwissen und den passenden Methoden wird auch das gegenseitige Verständnis und reibungslose Miteinander gefördert.

Ziel:
  • Verständnis durch Wissen
  • Motivationstechniken für die Arbeit und den Umgang mit Jugendlichen
  • Konfliktminimierung und Lösungsorientierung durch Empathie und Gesprächsleitlinie
Zielgruppe:

Personen, die mit Jugendlichen/jungen Erwachsenen arbeiten – Pädagog/innen, Jugendbetreuer/innen, Lehrlingsausbildner/innen etc. - sowie interessierte Eltern

Methoden:
  • theoretische Inputs
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Diskussionen, Reflexion
  • Transfer in die Praxis
Referent/Trainer:

Gerald Höller

Veranstaltungs-ID Veranstaltungsort Anmeldeschluss
19110102

Proges Akademie
Fabrikstraße 32
4020 Linz

13. August 2019

Jetzt mittels FGÖ-Weiterbildungsdatenbank für das Seminar anmelden