Atem – Stimme – Persönlichkeit

Beginn der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Kategorie der Veranstaltung

Atemrhythmus = Sprechrhythmus = Lebensrhythmus

Diese Hypothese wird im Workshop überprüft. Hat der Atemrhythmus wirklich etwas mit dem Rhythmus des ganzen Lebens zu tun? Sogar mit der Wirkung auf andere?

Einen Schritt zurücktreten und überprüfen, was dran ist an dieser Annahme „atmen = sprechen = leben = wirken“. Auf diesem Weg forschen, entdecken und ausprobieren mit dem Ziel, sich selbst so zu behandeln wie eine gute Freundin oder einen guten Freund.

Ziel:

die Basis festigen für eine überzeugende Persönlichkeit mit akustischer Visitenkarte, hörbar übersetzt in die Ansage der eigenen Mobilbox

Zielgruppe:

Projektleiter/innen, Pädagog/innen, Menschen, die vor Gruppen sprechen und alle sonstigen Interessierten

Methoden:
  • Motto: möglichst viel Praxis garniert mit Theorie-Häppchen
  • Körper- und Wahrnehmungsübungen indoor/outdoor (bequeme Kleidung im Zwiebelsystem empfehlenswert)
  • Mentaltechniken
  • Gruppenübungen
  • Spontanredeauftritt
  • Feedback zur eigenen Wirkung in Bezug auf Stimme und Körpersprache
  • Transfertipps
Inhalte:
  • den Atem als Quelle der Ruhe, Gesundheit und Inspiration entdecken
  • die mentale Basis
  • Erforschen und Spielen mit Stimme: Stimm-Warm-Up, Stimmhygiene, Artikulation, Wohlfühl-Lage, raumfüllendes Sprechen
  • Körpersprache und Präsenz
Referent/Trainer:

Gerald Höller

Veranstaltungs-ID Veranstaltungsort Anmeldeschluss
19110101

ABC-Center
Hölderlinstraße 26
4040 Linz

11. Juni 2019

Jetzt mittels FGÖ-Weiterbildungsdatenbank für das Seminar anmelden